So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 21121
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo sehr geehrter Herr Anwalt. Heute wurde mir Computer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo sehr geehrter Herr Anwalt. Heute wurde mir Computer Konto freigeschaltet. Er heißt nicht Jan Machacek, aber Reinigung. Egal. Aber bitte: ist es alles OK, wenn: Dokumente und Bilder wurden gelöscht. E-Mail-Konto hat meiner Meinung nach einen neuen "Mantel" bekommt. Die Original-Mails konnten geladen werden. Meine Signature , die früher meine Initialen und meinen Gruß enthielt, war leer. Ich glaube, dass mein Arbeitgeber das Computerkonto ordnungsgemäß illustriert hat. Er löschte einige Dinge und stellte das Konto auf sein Bild ein. Wie sehen Sie bitte den Fall? Herzlichen Dank JM

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Habe ich richtig verstanden, dass der Arbeitgeber den Account wieder hergestellt hat (aber eben nicht genau wie vorher)?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Hallo sehr geehrter Herr Anwalt. Ja. Genau. Der r Arbeitgeber den Account wieder hergestellt hat (aber eben nicht genau wie vorher). Herzlichen Dank. MFG JM

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ich habe mir die übermittelten Screenshots angesehen.

Aus objektiver Sicht hat der Arbeitgeber hier das E-Mail Konto bzw. den Account wiederhergestellt. Wenn es hierzu kleinere Abweichungen gab, die in der vormaligen Version bestanden haben, ist dies unschädlich. Denn faktisch muss berücksichtigt werden, dass es sich um einen Account des Arbeitgebers handelt.

Die Rechtsprechung geht nur dahingehend, dass der Arbeitgeber auch in geschäftlichen Accounts nicht auf die persönlichen Daten des Arbeitnehmers zugreifen darf und/oder diese Daten ohne Berechtigung löschen darf.

Wie der Account im einzelnen aussieht und wie in der Arbeitgeber gestaltet, ist insbesondere für Betriebsabläufe alleine Sache des Arbeitgebers.

Entscheidend ist in Ihrem Fall daher nur noch (da der Account wiederhergestellt wurde), ob all ihre Daten wieder rekonstruiert wurden und falls nicht, ob sie über die fehlenden Daten einen finanziellen messbaren Schaden haben.

Sollte Letzteres nicht der Fall sein, dürfte der Arbeitgeber seine Pflichten erfüllt haben und ein Vorgehen gegen diesen ist nicht mehr möglich.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.