So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schwerin.
RA Schwerin
RA Schwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17630
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RA Schwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 3 Wochen einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe vor 3 Wochen einem internen Jobwechsel zugesagt. Heute kam dann ein externes Angebot, welches ich unbedingt annehmen möchte. Gibt es außer der Gewissensfrage, Dinge, die ich beachten sollte und was raten Sie mir zum Vorgehen? Vielen Dank
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nordrhein-Westfalen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe auch noch 15 Resturlaubstage, 1 Monat Kündigungsfrist und möchte einen möglichst „netten“ Abgang hinlegen.

Sehr geehrter Kunde,

mein Name ist Steffan Schwerin und ich bin seit mehr als 13 Jahren Rechtsanwaltmit den Fachrichtungen Mietrecht und Familienrecht u.a.

Ihre Anfrage habe ich gelesen, und gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen.

Sie müssen eigentlich nur schriftlich kündigen und die Frist beachten.

Wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie nach. Ichantworte gern und freue mich auch mal über ein nettes Dankeschön – wenn Sie eswünschen auch gern telefonisch.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehrfreuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Schwerin

Rechtsanwalt

RA Schwerin und 4 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Guten Abend Herr Schwerin, danke für die schnelle Antwort.
Kann das Unternehmen mich vorher freistellen oder sonst Einschränkungen veranlassen? Gibt es etwas, das ich beachten sollte bezüglich der Kündigungsgründe? Und kann das Unternehmen diese unschöne Art zu kündigen im Arbeitszeugnis erwähnen? Ich habe in der neuen Stelle noch nicht begonnen.
Wo darf ich ein Dankeschön dalassen?
Freundliche Grüße

Als Arbeitnehmer braucht man keinen Kündigungsgrund angeben.

Sie müssen einfach nur kündigen.

Der Arbeitgeber kann Sie dann auch bezahlt freistellen.