So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 41100
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo! Ich wurde von meinem direkten Vorgesetzten zu einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich wurde von meinem direkten Vorgesetzten zu einer nicht rechts-konformen Handlung im kaufmännischen Bereich angewiesen. Nun möchte ich den Geschäftsführer informieren.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): vorerst keine weiteren.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe die Position Leiter Controlling. Der Vorgesetzte ist Chief Operating Officer. Ich muss jetzt eine formal fehlerhafte Rechnung eines Bekannten des Chief Operating Officers "durchwinken".

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Hierzu sind Sie unter den gegebenen Umständen rechtlich selbstverständlich berechtigt.

Zwar kommt Ihrem Vorgesetzten ein Direktions- und Weisungsrecht gemäß § 106 GewO zu, auf dessen Grundlage er die Art und Weise der Arbeitsausführung näher bestimmen und festlegen kann.

Dieses Weisungsrecht befugt Ihren Vorgesetzten jedoch nicht zur Erteilung einer Weisung, mit deren Ausführung der AN gegen rechtliche Bestimmungen oder Vorgaben verstoßen würde.

Sie können sich daher an den Geschäftsführer wenden und die Ihnen erteilte Weisung ausdrücklich beanstanden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Besten Dank! Es ist so, dass der Geschäftsführer die besagte Rechnung bereits "freigegeben" hat (ohne im Detail zu prüfen). Nun sagt mein Vorgesetzter, "was willst Du hier überhaupt"...

Dann sollten Sie dies dennoch ausdrücklich monieren, denn Sie waren als AN schon rechtlich nicht verpflichtet, eine rechtswidrige Weisung auszuführen.

Hierauf sollten Sie sich gegenüber dem GF berufen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.