So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 20036
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Laut Arbeitsvertrag verlängert sich die gesetzliche

Diese Antwort wurde bewertet:

Laut Arbeitsvertrag verlängert sich die gesetzliche Kündigungsfrist auch für den Arbeitnehmer. Kann ich auch trotz der zweimonatigen Frist zum 15. oder nur zum Monatsende kündigen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn sich die von Ihnen benannte Klausel im Arbeitsvertrag findet, gelten sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer die gesetzlichen Kündigungsbedingungen nach § 622 Abs. 2 BGB.

Somit kann auch der Arbeitnehmer nur noch mit den entsprechenden dortigen Fristen zum Monatsende kündigen.

Die Begünstigung nach Abs. 1, wonach unter anderem zum 15. gekündigt werden kann, gilt wegen dieser Klausel im Vertrag nicht mehr.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.