So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 40918
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Habe vor zu kündigen, damit ich 2022 neuen Job beginnen

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe vor zu kündigen, damit ich im Jan 2022 neuen Job beginnen kann. Habe 2 Monate zum Quartalsende Kündigungsfrist. Wenn ich im November , Anfang November kündige , wäre ich zu spät. Kann ich da etwas formulieren, dass ich zu Januar rausgehen möchte? Danke vorab
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): 1 Jahr und 2 Monate
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der neue Job wäre etwas, was ich immer machen wollte. Aber mir macht dieser Zeitdruck Bauchschmerzen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den gegebenen Umständen werden Sie problemlos so fristgerecht kündigen können, dass Sie zum 01.01.2022 Ihre neue Stelle antreten können.

Wenn Sie eine Kündigungsfrist von zwei Monaten zum Quartalsende haben, so bedeutet dies, dass Ihre schriftliche Kündigung dem AG spätestens am 31.02.2021 vorliegen muss, damit diese zum 31.12.2021 wirksam wird.

Sie können Ihrem AG die Kündigung daher in den nächsten Tagen zugehen lassen.

Um sich gegen die Risiken des Postlaufs abzusichern, sollten Sie ihm die Kündigung persönlich gegen Empfangsbestätigung aushändigen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
und was mache ich, wenn ich außerhalb der Kündigiungsfrist kündige?
wie kann ich dann trotzdem zu Januar raus sein, aufhebungsvertrag oder wie formuliere ich meine Kündigung dann? Denn ich unterschreibe keine Kündigung, wenn ich den neuen Arbeitsvertrag nicht erhalten und unterschrieben habe.

Dann müssen Sie gegenüber Ihrem neuen AG darauf bestehen, dass Sie den Arbeitsvertrag unterschreiben, um für sich Planungssicherheit zu erhalten. Ansonsten können Sie nur noch einen Aufhebungsvertrag mit dem AG schließen, wenn Sie die Kündigungsfrist verpassen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und sollte sich mein aktueller Arbeitgeber nicht darauf einlassen, welche Rechte habe ich dann?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und beim Aufhebungsvertrag muss ich sagen, warum ich zu Januar 2022 rauswill, würden die sich grundsätzlich auf sowas einlassenP Denn dann verliere ich auch Sicherheiten und Rechte

Wenn Ihr jetziger AG sich darauf nicht einlässt, dann können Sie erst wieder zum 31.03.2022 kündigen.

Nein, die Gestaltung eines Aufhebungsvertrages ist frei. Sie müssen also nicht angeben, weshalb Sie ausscheiden.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
okay, danke Ihnen.

Gern!