So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 21090
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Habe gestern Kündigung abgeschickt. Jetzt kurzfristig von

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe gestern Kündigung abgeschickt. Jetzt kurzfristig von Chef Personalbesprechung morgen früh ohne Nennung von Grund. Muss ich teilnehmen? Ich hatte letzte Woche zweimal schriftlich um einen Termin zur Besprechung gebeten. Wurde ignoriert.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rlp
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Kündigung fristgerecht während Probezeit. Für Tätigkeitsfeld im Arbeitsvertrag war keine Erlaubnis vorhanden. Wurde mir aber versprochen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Schiessl Claudia und 4 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

ich ruf Sie gerade an

Es klappt nicht

Rufen Sie mich bitte an

0941 58 41 523

Sehr geehrter Ratsuchende, leider hat es mit dem Anruf nicht geklappt.Der Arbeitgeber kann sie anweisen an dieser Besprechung teilzunehmen. Er hat Ihnen gegenüber das Weisungsrecht. Auch wenn es so ist, dass er Ihnen vorher dieses Gespräch verweigert hat, hat er nun mehr das Recht, dieses anzuberaumen.