So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 40064
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe am 05.10.2021 einen wichtigen Arzttermin

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ,ich habe am 05.10.2021 einen wichtigen Arzttermin (Chronische Erkrankung / Asthma) und habe meinem Vorgesetzten für diesen Termin einen Gleitzeittag eingereicht damit ich diesen wahrnehmen kann.
Leider hat er diesen noch nicht genehmigt - wie sollte ich mich verhalten, wenn er diesen Tag bis zum 04.10.2021 nicht genehmigt hat ? Info an die Personalabteilung ? Wie sollte ich mich dann Verhalten.
Weil Unentschuldigt fehlen ist ja so ne Sache :)Bitte um Aufklärung :)Vielen Dank

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich können Sie bei einem medizinisch erforderlichen Arzttermin - wie in Ihrem Fall - eine Freistellung von der Arbeit einfordern, wobei Ihnen Ihr Lohnanspruch gemäß § 616 BGB erhalten bleibt.

Der Einreichung eines Gleitzeittages bedurfte s daher im Grunde nicht, denn Ihr AG muss Sie für eine wichtigen Arzttermin freistellen.

Sollte bis zum 04.10. keine arbeitgeberseitige Genehmigung vorliegen, so sollten Sie sich sodann umgehend an Ihren Vorgesetzten oder die Personalabteilung wenden.

Berufen Sie sich dann auf die eingangs dargestellte Rechtslage, und stellen Sie heraus, dass Sie einen arbeitsvertraglichen Anspruch auf Freistellung zur Wahrnehmung des Arzttermines haben.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
In der Betriebsvereinbarung steht, da in meinem Betrieb die Gleitzeitregel greift das Arzttermine nach der Arbeitszeit genommen werden sollen. - nun stell ich mir aber die Frage theoretisch ist das möglich aber wenn der Arzt mir ein Termin diktiert (11 Uhr) kann ich diese Regelung schlecht einhalten da ich nicht vor 6 Uhr mit der Arbeit beginnen darf bei Regulären 8 Stunden pro Tag.

Genauso sieht es auch die Rechtsprechung: Wenn der Arzt den Termin innerhalb der Arbeitszeit eines AN festlegt, dann besteht ebenfalls ein Anspruch auf bezahlte Freistellung nach § 616 BGB!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Okay super vielen Dank für die Hilfe :) 5 Sterne von mir

Sehr gern geschehen!!