So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 19007
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin nach 7 Jahren Tätigkeit zum 31.8.21

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich bin nach 7 Jahren Tätigkeit im Einzelhandel zum 31.8.21 gekündigt worden. Habe habe bereits einen neuen Job zum 1.10.21. Agentur für Arbeit müsste als für den Monat September Arbeitslosengeld bezahlen, was abgewiesen wurde da ich gleichzeitig geschäftsführende Gesellschafterin einer GmbH bin (sozialversicherungsfrei), die mein Mann eigentlich führt. (also
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): Im Einzelhandel seit 2014.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Frage ist, ob mir das Arbeitslosengeld für den einen Monat zusteht oder wird das Geschäftsführergehalt angerechnet?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Sie können und sollten gegen die Ablehnung Widerspruch einlegen.

Als Begründung können Sie ausführen, dass die Geschäftsführertätigkeit in der Nebentätigkeit erfolgt und in der Vergangenheit erfolgt.

Somit seien die Einkünfte hieraus nicht anzurechnen.

Dies ist schriftlich ggü. der Agentur darzulegen.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich bin aber noch geschäftsführende Gesellschafterin und beziehe deshalb noch ein Gehalt. Gibt es eine bestimmte/begrenzte Summe oder Stunden, die angerechnet/verrechnet werden? Dann kann ich mir die ganzen Aufwand mit den komplizierten Antragformularen sparen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, das ist mir klar. So haben Sie den Sachverhalt ja geschildert.

Die Tätigkeit darf 15 Wochenstunden nicht übersteigen.

Wenn sodann die Tätigkeit bereits vor Arbeitslosigkeit längere Zeit betrieben wurde, ist diese Nebentätigkeit nicht anzurechnen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sehr geehrter Herr RA Traub, noch 1 abschließende Frage: ist die Höhe des Geschäftsführergehaltes dabei unerheblich? Laut Vertrag arbeite ich 20 Stunden pro Woche, das könnte aber auch durch einen Gesellschafterbeschluss geändert werden.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die Höhe wäre dann irrelevant.

Allerdings kann keine Änderung der Nebentätigkeit jetzt noch vorgenommen werden.

Die Voraussetzungen müssen alle vor Anfall der Arbeitslosigkeit vorliegen (kein nachträgliches passend machen).

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke ***** ***** Sie gesund.