So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 21004
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Tag. Ein Mitarbeiter möchte sich nicht impfen lassen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Ein Mitarbeiter möchte sich nicht impfen lassen. Unsere Kunden fordern dies nun und lassen meinen Mitarbeiter nicht mehr in die Kindergartenstätten. Was kann /darf ich machen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen. Aber es betrifft Projekte in Baden-Württemberg.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der Mitarbeiter hat eine Impfung kategorisch abgelehnt, aber ich habe kein Einsatzmöglichkeit für meinen Mitarbeiter, wenn er keinen Zugang zu den Gebäuden meiner Kunden bekommt.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Was arbeitet denn der Mitarbeiter im Kindergarten?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Er betreut Brandmeldeanlagen bei der Inbetriebnahme und für die Durchführung von Wartungen.Wir bedienen mehrere Projekte / Woche, so dass er immer zwischen verschiedenen Standorten und Projekten wechselt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Dies betrifft verschiedene Träger und Eigentümer, welche zu unseren Kunden zählen.
Sehr geehrter Ratsuchende, wenn sie den ungeliebten Mitarbeiter nicht einsetzen können, wenn es überhaupt keine Möglichkeit gibt, ihn nach seinem Arbeitsvertrag zu beschäftigen dann müssen Sie ihn personenbedingt kündigen.Wenn sie mehr als zehn Mitarbeiter Vollzeit haben kann er dagegen Kündigungsschutzklage erheben. Sie müssen dann vor dem Arbeitsgericht darlegen und beweisen, dass sie ihn ohne Impfung entsprechend seinem Arbeitsvertrag nicht beschäftigen können.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ungeliebt ist er nicht - verlieren wollte ich ihn nicht, aber eine andere Wahl habe ich wohl nicht.Vielen Dank!
Verzeihung, ich meinte natürlich ungeimpft 
Nein, eine andere Wahl haben sie nicht, außer noch einmal mit ihm zu reden. Aber ihr eigenes Geschäft geht vor und wenn sie ihn nicht einsetzen können haben Sie keine Verwendung mehr für ihn.
Wenn ich ihre Frage beantwortet habe bitte ich um positive Bewertung vielen Dank
Vielleicht geht sein Arbeitsvertrag ja noch ein anderes Einsatzgebiet her
Solche Verfahren sind natürlich selten, weil sie noch ganz neu sind, werden aber in Zukunft verstärkt auf uns zukommen.Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung vielen Dank
Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.