So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 11489
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Eine MA ist noch bis OKT2021 in Mutterschutz. Darf Sie in

Diese Antwort wurde bewertet:

eine MA ist noch bis OKT2021 in Mutterschutz. Darf Sie in dieser Zeit, z.B. an einem Tag Arbeiten?
Wenn ja, wie/wo muss das vorher gemeldet werden? Oder wird dann einfach dieser eine Tag in der Lohnabrechung berücksichtigt?

Sehr geehrter Fragesteller,

meinen Sie Mutterschutz ? Wann ist denn das Kind geboren ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Am 26.10.2020

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** kann es doch kein Mutterschutz mehr sein ?!

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Dann ist es "Elternzeit"!?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Ja, das passt schon her :-) Grundsätzlich hat eine Mitarbeiterin /Mitarbeiter, der sich in Elternzeit befindet, das Recht Teilzeit zu arbeiten. Wichtig ist nur, dass 30 Wochenstunden nicht überschritten werden (§ 15 Abs. 4 BEEG). Sie müssen, je nachdem in welchem monatlichen Umfang gearbeitet wird, die Tätigkeit als Minijob oder "normalen" Teilzeitjob anmelden.

Gern stehe ich Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung. Wenn keine Fragen mehr bestehen, sind Sie bitte so freundlich und geben eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie zu dererteilten Antwort noch Nachfragen, die ich Ihnen beantworten darf ?

Bitte sind Sie so freundlich und geben eine kurze Rückmeldung. Vielen lieben Dank !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.