So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 2700
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe vor Artikel über einen eigenen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe vor Artikel über einen eigenen Online-Shop zu vertreiben (Hauptsächlich Dekorationsartikel). Nun stellt sich mir die Frage, was ich hier in Bezug auf Haftungsthematiken ggü. dem Kunden zu beachten habe. Natürlich schließe ich für mein Unternehmen eine Betriebshaftpflicht ab. Wenn ich nun aber Waren aus dem Nicht-EU Ausland weiterverkaufe, muss ich dann als Verkäufer grundsätzlich die Produktsicherheit gewährleisten, damit im Falle einer Klage die Haftpflicht greift? Oder zahlt die Haftpflicht, auch ohne, dass ich die Produkte nochmal habe prüfen lassen? Danke

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte teilen Sie mir ergänzend zur besseren Einschätzung mit: In welcher Rechtsform agieren Sie? Sind Sie Einzelgewerbetreibender? Oder verfügen Sie über eine Gesellschaft o.ä.?

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bei der Rechtsform handelt es sich um ein Kleingewerbe.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie trifft grundsätzlich keine Überprüfungspflicht bezüglich der Waren, wenn Sie keinen Grund zur Annahme haben, dass die Produkte nicht unzuverlässig sind. Es gibt keinen Rechtssatz, der Sie dazu verpflichtet, die Produkte zu überprüfen.

Ob die Haftpflichtversicherung ohne eine Überprüfung aufkommt, müssten Sie den Versicherungsbedingungen entnehmen. Hier kommt es auf die Versicherungsbedingungen im Einzelfall an.

Bei einer Tätigkeit als Einzelgewerbetreibender sollten Sie beachten, dass Sie als Privatperson in der Haftung für Ansprüche von Kunden sind. Die Haftung können Sie dadurch beschränken, dass Sie eine UG oder GmbH als Betreiberin Ihres Shops auftreten lassen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.