So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 38337
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo und guten Abend, ich habe eine Frage, bei der ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo und guten Abend,
ich habe eine Frage, bei der ich eigentlich meine die Antwort schon zu kennen, aber ich stelle sie trotzdem :
Wie lange muss eine GmbH die Geschäftsunterlagen aufheben ? Der Arbeitgeber und Geschäftsführer meines Mannes (die beiden führen die Firma gemeinsam) hat mir erklärt, er hätte nur noch die Unterlagen von 2020.
Ich bin der Meinung, wenn selbst ich als Privatperson Unterlagen 10 Jahre lang aufheben muss, dann muss es doch eine Firma mindestens genauso lange, oder?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

In der Tat beträgt die gesetzlich angeordnete Aufbewahrungspflicht der Geschäftsunterlagen einer GmbH zehn Jahre.

Dies folgt aus den gesetzlichen Regelungen in § 147 Absatz 3 AO i. V. m. § 147 Absatz 1 Nr. 1, 4, 4a AO.

Diese zehnjährige Aufbewahrungspflicht gilt für folgende Dokumente der GmbH:

  • Bücher und Aufzeichnungen
  • Inventare
  • Jahresabschlüsse (Bilanz und GuV)
  • Lageberichte
  • Eröffnungsbilanz mit allen zum Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und Organisationsunterlagen
  • Buchungsbelege und Rechnungen (z. B. Bewirtungsbelege, Reisekostenabrechnungen, Lieferscheine, Quittungen)
  • Bankunterlagen und Kontoauszüge
  • Fahrtenbücher
  • Steuererklärungen und Umsatzsteuervoranmeldungen

Ihre Auffassung ist daher korrekt!

Bitte klicken Sie die Bewertungssterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.