So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

VBL PflichtVersicherung Ich arbeite im öffentlichen Dienst,

Diese Antwort wurde bewertet:

VBL PflichtVersicherungIch arbeite im öffentlichen Dienst, kann ich die VBL Pflicht Versicherung kündigen?Werden die Beiträge ausgezahlt oder werde ich nur beitragsfrei gestellt?Bekomme ich den Betrag der an die Versicherung geht dann zukünftig vom AG ausbezahlt?
Sehr geehrter Ratsuchender,Vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Betriebliche Altersvorsorgungen richten sich nach dem BetravgDanach sind Kündigungen und aus Bezahlungen der Beträge nur in ganz wenig Ausnahmefällen möglich, zum Beispiel wenn auch die Beträge aus der Rentenversicherung ausbezahlt werden. Das, was sie tun können ist, die Versicherung beitragsfrei zu stellen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort, wenn ich die Versicherung beitragsfrei stelle, bekomme ich dann den Betrag, der mir auf dem Lohnschein abgezogen wird für die Versicherung, ausbezahlt?
Sehr geehrter Ratsuchender,Dieser Beitrag ist zweckgebunden und von daher von der Steuer und von den Sozialversicherungsbeiträgen begünstigt. Von daher können Sie ihn leider nicht einfach ausbezahlt bekommen.
Sehr geehrter Ratsuchende, ich bitte höflich um Mitteilung, was einer positiven Bewertung entgegensteht vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
120 € pro Monat werden für die Versicherung einbehalten, d.h. Von den 120 € würden dann Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge abgezogen und den Rest bekomme ich ausbezahlt?
Das kommt auf die Formulierung in ihrem Arbeitsvertrag an.
Wenn sie ihre Versicherung kündigen, sofern es wirklich möglich ist müssen Sie alle steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Vorteile, die sie in der Vergangenheit erhalten haben zurückzahlen.
Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.