So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverF428.
OliverF428
OliverF428, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 39
Erfahrung:  Rechtsanwalt
112517020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
OliverF428 ist jetzt online.

Minijob und Krankentagegeldbezug

Diese Antwort wurde bewertet:

Minijob und Krankentagegeldbezug

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

gerne helfe ich Ihnen weiter.

Bitte konkretisieren Sie Ihre Anfrage.

Beste Grüße,

Oliver Fröhlich

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Hallo zurück. Andere Thematik. Ich habe einen zusätzlichen Minijob und gleichzeitig AU und ab morgen im Krankentagegeldbezug. Jetzt arbeite ich im Minijob natürlich auch nicht. Muss mir der AG denn trotzdem hier den Lohn für den Minijob fortzahlen und muss ich das mit dem Krankentagegeld dann irgendwie verrechnen?

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

Danke für Ihre Ergänzungen.

Minijobs sind nicht beitragspflichtig und werden daher auch nicht auf ein Krankengeld angerechnet.

Ihre andere Frage betrifft die Lohnfortzahlung. Diese ist gesetzlich geregelt. § 3 EntFG (Entgeltfortzahlungsgesetz) regelt, dass die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall gewährleistet ist. Der Entgeltfortzahlungsanspruch gilt für jeden Arbeitnehmer und damit auch für Sie als Minijobber.

Ich hoffe, dass Ihre Anfrage beantwortet ist. Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Über ein positives Feedback würde ich mich freuen.

Viele Grüße und gute Besserung,

Olliver Fröhlich

Rechtsanwalt

OliverF428 und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.