So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jasmin Pesla.
Jasmin Pesla
Jasmin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 761
Erfahrung:  Anwalt Neuhaus am Rennweg / Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Strafrecht / Kaufrecht / Mietrecht / Tierrecht / Verwaltungsrecht
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Jasmin Pesla ist jetzt online.

Ich ahbe mich beim PARSHIP gemeldet,ind par tagen gesehen

Kundenfrage

Ich ahbe mich beim PARSHIP gemeldet,ind par tagen gesehen nicht für mich ist.Rechtszeitigt in Widerrufsfrist dursch VOLDERS gekündigt.Trotz des habe ich bis jetzt kein Kündigungsbestätigung bekommen und soggar für ganz 12 monaten wurde dursch PARSHIP von meine Bank Konto otamatisch Geld abgesogen.Was kann ich da gegen machen.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: RLP mein;
Hayrettin AKGÜNProfil-ID: KK7VPR7B
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Meine Vertrag mit der PARSHIP in Widerrufsfrist gekündigt worden trotzdem habe keine Kündigungsbestätigung und kein Abrechnung bekommen. Aber für ganz Jahr habe die Beitrag einkassiert !
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Jasmin Pesla hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin, Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Experte:  Jasmin Pesla hat geantwortet vor 14 Tagen.

Hier ist es vielleicht eine missliche Situation. Sie wollten innerhalb der Widerrufsfrist den Widerruf erklären. Aussesprochen bzw. erklärt haben Sie aber anscheinend die Kündigung. Das ist ein Unterschied. Kündigung bedeutet, Sie lassen den Vertrag wirksam werden bzw. bleiben (umstritten) und kündigen ihn aber fristgerecht. Beträgt dann die Mindestvertragslaufzeit 1 Jahr schulden Sie den Beitrag für 1 Jahr. Wenn Sie dagegen Widerrufen, wird der schwebend (un-)gültige Vertrag nicht wirksam und dann zahlen Sie nicht für 1 Jahr. Das Wort Widerruf zu erwähnen wäre daher besser gewesen und eindeutiger. Allerdings sind Willenserklärungen auch auslegungsfähig, dass heisst, wenn aus Ihrer gesamten erklärung hervorgeht, dass Sie egentlich widerrufen wollten, dann st das auch als Widerruf zu behandeln. und dann schreiben Sie die Gegenseite an und berufen sich hierauf, dass die erklärung innerhalb der Widerspruchsfrist insgesamt so zu verstehen ist, dass es ein Widerruf war und fornern mt einer Frist von 14 Tagen zur Rückzahlung auf.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Biitte bewerten Sie noch kurz meine Anwort durch das Anklicken der Sterne. Danke...

Experte:  Jasmin Pesla hat geantwortet vor 13 Tagen.

Wenn der Widerruf erklärt wurde und der nachweis geführt werden kann, dass der Widerruf pünktlich eingegangen ist, dann lassen Sie die Gebühren zurückbuchen und erklären gegenüber der Bank den Widerruf des Lastschriftmandats.