So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 35900
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo ich arbeite und meine Kolleginnen aus unsere Filiale

Kundenfrage

Hallo ich arbeite im Textileinzelhandel und meine Kolleginnen aus unsere Filiale wurden am11.02.2021 per WhatsApp von unsere Bezirksleitung angeschrieben das wir jeder Stunden abgeben sollen. Damit unsere Filiale weite mit dem Personal besten bleibt. Wir haben Corona und Kurzarbeit.Müssen wir darauf antworten?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Die genauen Öffnungszeiten stehen nach dem Lockdown noch nicht fest. Somit habe ich gar keinen Überblick welche Stunden genau verbraucht werden. Geplant ist von montags bis freitags zehn bis 18:00 Uhr zu öffnen. Samstags ab 10:00 Uhr aber wie lange weiß man noch nicht bis 16.00 17.00 oder 18:00 Uhr. Weite 32 Stunden und soll auf 28 Stunden die Woche runtergehen meine Kollegin arbeitet 24Stunden und soll auf 20 Stunden und die dritte Kollegin arbeitet15.5 und soll auf 13,8 Stunden runter gestuft werden. Wir haben auch immer in eine anderen Filiale ausgeholfen bei Krankheit und Urlaub. Dort bekommt eine Kollegin einen Vertrag ab März für 87 Stunden. Der Vertag läuft meines Wissens Ende Februar aus
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 19 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Arbeitgeber kann von Ihnen eine Reduzierung der Stundenzahl nur auf freiwilliger Basis verlangen. Ansonsten kann er zwar anordnen, dass Sie weniger arbeiten, nach § 615 BGB muss er Ihnen dennoch die volle Stundenzahl vergüten. Will der Arbeitgeber die Reduzierung der Stundenzahl gegen Ihren Willen durchsetzen, dann kann er dies allein im Rahmen einer Änderungskündigung.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 19 Tagen.

.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 12 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?