So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16057
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, ich werde evtl. ein Teil Beschäftigungsverbot

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich werde evtl. ein Teil Beschäftigungsverbot aufgrund einer Riskoschwangerschaft erhalten. Darf mein Chef mir andere Arbeiten zuteilen, welche unter meiner Qualifikation liegen? Aktuell bin ich Bereichsleitung für 70MA und 16 Geschäfte im Einzelhandel. Kann er sagen, dass ich jetzt Büroarbeiten wie Postbearbeitung oder Telefondienst machen soll?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Fragen:
Auf was bezieht sich das Teilbeschäftigungsverbot?

Auf eine zeitliche Einschränkung oder die Einschränkung bestimmter Tätigkeiten?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo Herr Rechtsanwalt,
auf die Einschränkungen bestimmter Tätigkeiten wie Reisetätigkeit, Kontakt mit mehr als 10 Person aufgrund von COVID. Es soll zeitlich begrenzt werden, bis eine Klärung übers Gewerbeaufsichtsamt passiert. Die Fragen ist, wie kann hier eine Beurteilung passieren übers Aufsichtsamt? Kommen die vorbei und schauen sich das an oder erfolgt dieses telefonisch?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Bitte geben Sie mir hierfür ein paar Minuten Zeit.
Sobald die Antwort fertig gefasst und eingestellt ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ihr AG kann Sie während des teilweisen Beschäftigungsverbots nicht "degradieren".

D. h. Sie haben nach wie vor Ihre qualifizierte Arbeit durchzuführen.

Zwar kann Ihr AG Sie ggf. zu Ihrem Schutz räumlich isolieren.

Aber er kann Ihnen nicht die beschriebenen Tätigkeiten als Ihre neuen Aufgaben zuweisen.

Denn hierfür gibt es keine Rechtsgrundlage und eine solche ist nötig, wenn in das bestehende Arbeitsverhältnis eingegriffen werden soll.

Dies können Sie so auch klar ggü. Ihrem AG kommunizieren.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.