So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 35622
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Bin ich verpflichtet, auf Verlangen des Chefs, auf Arbeit zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin ich verpflichtet, auf Verlangen des Chefs, auf Arbeit zu kommen, wenn ich eigentlich Überstunden absetze. Kombiniere das immer mit Urlaub und ab und zu fahren wir halt auch weg. Muss ich dann den gebuchten Urlaub abbrechen?
JA: Sind Überstunden in Ihrem Arbeitsvertrag geregelt?
Customer: Nein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wir arbeiten auch 40 Stunden an 4 Tagen und dürfen dann immer einen Tag frei haben. Aber wenn Not am Mann ist wird uns gesagt das es genauso sein kann das wir auf Arbeit müssen, was ich prinzipiell verstehe, aber dann mit Kleinkind gar nicht so schnell machbar wäre.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, hierzu sind Sie nicht verpflichtet.

Wenn Sie Überstunden abfeiern, kann Ihr AG nicht von Ihnen verlangen, dass Sie am Arbeitsplatz erscheinen, denn dann befinden Sie sich außerhalb der regulären Arbeitszeit.

Außerhalb der Arbeitszeit besteht keine Arbeitspflicht für Sie mit der Folge, dass Sie nicht am Arbeitsplatz erscheinen müssen.

Das gilt insbesondere in Ihrem Fall, denn wenn die Pflicht zur Mehrarbeit (=Überstunden) nicht in Ihrem Arbeitsvertrag ausdrücklich geregelt ist, dann müssten Sie im Grunde überhaupt keine Überstunden leisten. Hierzu ist ein AN nämlich immer nur dann verpflichtet, wenn dies im Arbeitsvertrag so bestimmt ist.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ganz lieben Dank.

Gern!

Klicken Sie dann bitte noch mit der Maus zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Gibt es denn (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.