So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 20027
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Krankschreibung wegen Burnout. Krankschreibung I’m wegen

Diese Antwort wurde bewertet:

Krankschreibung wegen Burnout.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Krankschreibung I’m wegen Burnout.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Krankschreibung im Hauptberuf wegen Bossing und Burnout. Nebenberuflich selbständig als Dozentin u.a. Die Psychologin schätzt die Doziertätigkeit als sinnvoll und stabilisierend ein. Frage: Darf doziert werden?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein
JA: Ok. Ich werde den Anwalt über Ihre Situation informieren. Gehen Sie bitte zur nächsten Seite und vervollständigen die Zahlungsinformationen, danach verbinde ich Sie mit dem Anwalt.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Dankeschön!

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Anfrage.

Sind Sie erkrankt, so müssen Sie alles tun, um Ihre Gesundheit wiederherzustellen.

Sie dürfen nichts tun, um den Heilungsverlauf zu gefährden.

Wäre das bei der Nebentätigkeit der Fall wäre sie zu unterlassen und eine Ausübung könnte zu Abmahnung und Kündigung führen.

Das ist aber nicht generell so.

Ist die Nebentätigkeit nicht gesundheitsgefährdend darf sie ausgeübt werden.

Lassen Sie sich aber sicherheitshalber ein klares Attest geben, aus dem deutlich hervorgeht, dass die Nebentätigkeit ausgeübt werden kann und warum

Denn erfahrungsgemäß reagieren Arbeitgeber sehr böse.wenn trotz Krankkeit gearbeitet wird

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen herzlichen Dank! Muss auf dem Attest ein bestimmter Wortlaut stehen?

Ja

Es muss die Tätigkeit ausdrücklich erwähnt werden und dass der Heilungsverlauf nicht gefährdet ist, sondern gefördert wird.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Vielen herzlichen Dank! Das hilft mir schon sehr weiter!

Gerne

Alles Gute

Bitte noch kurz bewerten

Sie bewerten und bezahlen mich aus Ihrer Anzahlung durch einen Klick auf 3-5 Sterne

Schiessl Claudia und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Herzlichen Dank!

Ich danke Ihnen