So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3539
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit heute, dem 04.09.2020 Ausgesteuert wegen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin seit heute, dem 04.09.2020 Ausgesteuert wegen Krankheit. Vom 17.08.2020 bis einschließlich 04.09.2020 fand eine berufliche Wiedereingliederung statt. In dem Zeitraum der Wiedereingliederung konnte ich 9 Tage nicht arbeiten - allerdings wegen einer anderen Krankheit, welche mit meiner längeren Krankheit nichts zu tun hat.Meine AU endet am 04.09.2020 und ich wollte am 07.09.2020 nun meine Arbeit wieder aufnehmen. Es besteht kein gekündigtes Arbeitsverhältnis. Nun hat mir mein Arbeitgeber aber untersagt am 07.09.2020 meine Arbeit wieder aufzunehmen. Begründet wurde dies damit das ich nun Ausgesteuert sei und mich beim Arbeitsamt melden muss.Kann mir mein Arbeitgeber die Aufnahme der Arbeit verweigern, obwohl mein Arbeitsverhältnis nicht gekündigt wurde?

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

wenn Sie nicht mehr AU sind, müssen Sie auch arbeiten in Ihrem Job. Ansonsten müsste Sie der Arbeitgeber gegen Bezahlung freistellen.

Bieten Sie Ihre Arbeitkraft am Montag unter Zeugen tatsächlich an.

Wenn die abgelehnt wird und Sie kein Geld bekommen, werden Sie mit anwaltlicher Hilfe das Gehalt einklagen müssen.

Es ist mir aber schon reichlich rätselhaft, was der Arbeitgeber mit dem Verhalten bewirken will. Ich vermute ja ein Missverständnis. Schon die Aussage, dass Sie "ausgesteuert" seien, ist ja widersinnig, wenn Sie nicht mehr AU sind.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Sehr geehrter Herr Götz, vielen dank für Ihre Antwort. Ihren Rat am Montag meine Arbeitskraft anzubieten werde ich umsetzen.Am 03.09.2020 sind meine Bezüge der Krankenkasse ausgelaufen, so das ich quasi für heute den 04.09.2020 Bezüge vom Arbeitsamt bekommen müsste. Da meine Krankmeldung allerdings nur noch für inklusive heute gilt, habe ich vor am Montag den 07.09.2020 wieder zu arbeiten - Was mir allerdings untersagt wurde.Hat denn der Arbeitgeber das recht mir die Aufnahme der Arbeit zu verweigern weil man ausgesteuert ist?Danke.

Die Aussteuerung spielt ja keine Rolle, wenn Sie wieder gesund geschrieben sind. Dann hätte man Sie vorher kündigen müssen.

Tut mir leid, ich kann leider auch nicht hellsehen, was da offenbar missverstanden wurde.

Wird das am Montag nichts, mit ruhigen Worten zu erklären, dass Sie jetzt gesund sind, sollten Sie einen im Arbeitsrecht tätigen Kollegen vor Ort aufsuchen.

Sie können sich gerne den Spaß machen, zum Arbeitsamt zu gehen. Die werden aber auch nicht wissen, was sie mit Ihnen sollen ohne AU und mit bestehendem Arbeitsverhältnis.

Viel Glück und schönes WE.

hhvgoetz und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo Herr Götz, vielen Dank für Ihre Antwort. Ein schönes Wochenende wünsche ich Ihnen.