So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 34657
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin ungewollt Mitglied bei Wohnsachwerte e.G und möchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin ungewollt Mitglied bei Wohnsachwerte e.G und möchte aus diesem Vertrag raus.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Rheinland Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Dieser Vertrak kam sehr unseriös zu Stande und ich hoffe, dass man mir helfen kann Vertrag*

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie schreiben der Vertrag kam auf unseriöse Weise zustande.

Können Sie mir das genauer erläutern?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe im September 2018 eine Kreditanfrage bei Credi.de gestellt. Ca. 1 Woche später kam ein angeblicher Kreditvermittler zu mir nach Hause. Er sagte mir, dass ich einen Vertrag (so eine Art Bausparvertrag) unterschreiben müsste, damit der Kredit genehmigt wird. So blöd wie ich war habe ich es unterschrieben. Ein Kredit kam natürlich nie zu Stande und seitdem zahle ich jeden Monat 40€ von meinem Lohn.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich möchte aus diesem Vertrag raus und möchte auch gern das bezahlte Geld wieder haben. Aber ich weiß nicht wie?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sind Sie noch da?

Sehr geehrter Ratsuchender, ,

habe Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie sind durch diesen Vermittler getäuscht worden. Rechtlich gesehen bedeutet dies, dass Sie nach § 123 BGB den Vertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten können. Die Anfechtung hat zur Folge dass der Vertrag rückwirkend unwirksam wird und Sie somit nicht weiter zahlen müssen und auch nach § 812 I BGB einen Anspruch auf Rückzahlung der geleisteten Beträge haben.

Sie sollten also diesen Vertrag wegen Arglist anfechten.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Gibt es dafür vielleicht Mustervorlagen?
Ich weiß nicht, wie ich es alles formulieren soll ...
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Habe ich auch nach fast 2 Jahren mittlerweile die Chance da wieder heraus zu kommen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie können formulieren wie folgt:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit fechte ich den Vertrag vom... Vertragsnummer... wegen arglistiger Täuschung nach § 123 BGB an.

Begründung: (Darlegung inwieweit Sie arglistig getäuscht wurden)

Ich darf Sie daher auffordern meine bislang geleisteten Beiträge in vHöhe von... EUR binnen einer Frist von 14 Tagen ab Briefdatum auf mein Konto... zur Anweisung zu bringen...."

Die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung muss grundsätzlich binnen Jahresfrist erfolgen. Die Jahresfrist beginnt ab dem Tag ab dem Sie die Täuschung erkannt hatten.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Also verstehe ich das richtig das ich schon zu spät bin, da mein Vertrag seit Oktober 2018 läuft...?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Es kommt darauf an wann Sie die Täuschung bemerkt hatten. war es vor dem 01.09.2020 dann scheidet die Anfechtung in der Tat leider aus.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.