So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 9634
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich habe jetzt lange gesucht und nichts so richtig

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe jetzt im Internet lange gesucht und nichts so richtig gefunden.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich bin in einem Einstellungsverfahren im Öffentlichen Dienst. Nun geht es um das polizeiliche Führungszeugnis für Behörden.

Sehr geehrter Fragesteller,

welches konkrete Anliegen haben Sie ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sehr geehrte Frau Rechsanwältin Grass,ich bin gerade im Auswahlverfahren für eine Stelle im Öffentlichen Dienst. Jetzt geht es um das polizeiliche Führungszeugnis für Behörden. Ich bin 2013 zu einer Geldstrafe mit 130 Tagessätzen verurteilt worden. Steht das in diesem Führungszeugnis drin?Mit freundlichen Grüßen
Monika Wilde

Sehr geehrter Fragesteller,

wegen welchem Delikt erfolgte denn die Verurteilung ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Fahrerflucht nach Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Leider ist die Verurteilung noch im Führungszeugnis, auch in dem behördlichen, registriert. Verurteilungen von mehr als 120 Tagessätzen (mehr als 3 Monate) werden gem. § 46 Abs. 1 Nr. 2 a BZRG nach 10 Jahren erst gelöscht.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage nahebringen. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar geblieben ist. Ansonsten nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Auskunft. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

 

gerne !

 

Ich wünsche Ihnen einen schöne Woche und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass