So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RABergmann.
RABergmann
RABergmann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 163
Erfahrung:  -
95743643
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RABergmann ist jetzt online.

Hallo, ich weiss gar nicht wo genau ich hin muss:) mein Mann

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich weiss gar nicht wo genau ich hin muss:)
mein Mann ist Kleinunternehmer, noch.
Eigentlich kommen wir mit dem Umsatz nun über die Grenze und müssen umstellen.
Es geht um die Krankenkasse, die letzten Monate hingegen hatten wir viele hohe Ausagben, da wir uns in den ersten Jahren der Firmengründung befinden, also selbst wenn wir 3000 umsatz gemacht haben, war es nur ein Gewinn von knapp 1000 euro, als fiktives Beispiel.DIe Krankenkasse interessiert der Gewinn im Monat oder?
Zählt dort auch Miete rein, also die Private oder gehts da nur im die Kosten rund um die Firma.Ein Kunde meines Mannes, ein Büro, würde Ihn auf geringfügiger Beschäftigung einstellen, sozialversicherungspflcihtig,sodass die dann die KK übernehmen, denn jetzt zum Winter wird die Firma weniger bringen.
Dann wäre es gut, wenn man ein sicheres monatlcihes Einkommen hat und das mitz der KK geklärt ist.Wie macht man das nun am besten, wie muss man das der KK mitteilen?Weil noch verdienen wir ja durch die Firma mehr, was aber , da saisonbedingt ja ab Oktober anders ist.
Ich hoffe sie verstehen mich.Herzliche Grüße
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag,

die Krankenkasse interessiert nur der Gewinn. Wenn Ihr Mann auf geringfügiger Basis sozialversicherungspflichtig eingestellt werden soll, dann muss der Kunde das der Krankenkasse mitteilen.

Üben Sie Ihren Hauptberuf als Arbeiter oder Angestellter aus, sind Sie automatisch Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung. Den monatlichen Beitragssatz teilen Sie sich mit Ihrem Arbeitgeber. Wenn Sie darüber hinaus eine nebenberufliche selbständige Tätigkeit ausüben, hat dies keinen Einfluss auf Ihre Versicherungspflicht, sofern Sie eine wichtige Voraussetzung erfüllen: Ihr Verdienst aus der nebenberuflichen Selbständigkeit darf nicht höher sein als das, was Sie als Angestellter verdienen.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Bergmann

Rechtsanwalt

RABergmann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 163
Erfahrung: -
RABergmann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.