So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schwerin.
RA Schwerin
RA Schwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1384
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RA Schwerin ist jetzt online.

Habe mich vor circa 3-4 Jahren vom Bankettservice /

Kundenfrage

Habe mich vor circa 3-4 Jahren vom Bankettservice / Restaurantservice
aufgrund von gesundheitlichen Problemen in den Konferenzservice versetzen lassen.voriges Jahre habe ich 30% Schwerbehinderung darauf bekommen.
Ein paar Monate später nochmals 10% Schwerbehinderung auf meine Hüfte.
Mittlerweile habe ich eine Gleichspannung bekommen.
Bin dann vor 3 Monaten in den Aussenbereich Konferenzservice eingesetzt wurden.
Hatte zwischendurch ein paar kleine Probleme mit Kollegen gehabt.
Da meine Vorgesetzte über den Gleichstellungsantrag nicht erfreut gewesen ist.
Bin ich nun in die Mitarbeiter Kantine eingesetzt wurden
Was absolut nicht schonend für meine körperlichen Beeinträchtigungen ist.
Da ich auch wie alle anderen Mitarbeiter dort im wöchentlichen Wechsel in der spülküche und Topfspüle arbeiten muss.
Letzten Montag hat man mir eine Abfindung in Höhe eines brutto Jahres Gehalts angeboten.
Mit der Begründung das diese nur bis dieses Jahr gilt und es nur bestimmten Personen angeboten wird.
Ich soll es mir überlegen.
Da aufgrund Corona ab nächstes Jahres betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen sind.
Ich bin gelernte Restaurantfachfrau seit 20jahren im Unternehmen.
Muss ich dort nun diese Arbeit machen oder nicht.
Vom Arbeitgeber hörte es sich so an :
Gehen mit Abfindung oder weiter in der Kantine arbeiten.
In der Kantine arbeiten hauptsächlich Küchenhilfen die nicht die beruflichen Voraussetzungen haben wie ich.
Was soll ich nun tun ?
Abfindung annehmen , weiter in Kantine arbeiten , etc.
Wie kann ich mich wehren das ich bestimmte Aufgaben nicht machen muss ?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Arbeitsrecht
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Muss ich den nun diese Arbeit in der Kantine machen da es aufgrund der Probleme mit den Kollegen kein zurück mehr in den Konferenzservice für mich laut Aussage des Betriebsrat gibt
Aber für Kantine insbesondere spülküche Topfspüle eines Tages arbeiten zu müssen habe ich keine Ausbildung nach meiner Schulzeit gemacht.
Ich finde mein Arbeitgeber hat mich extra dahin versetzt.
Als Strafe dafür das ich die Gleichstellung damals beantragt hatte
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Ratsuchende, was sie arbeiten müssen ergibt sich aus ihrem Arbeitsvertrag. Wie lautet denn der Passus mit der Tätigkeit?