So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 20034
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Leider sind wir insoweit auch gezwungen, Ihren bislang

Diese Antwort wurde bewertet:

Leider sind wir insoweit auch gezwungen, Ihren bislang gewährten Jahresurlaub von 30 Tagen aufgrund der eingeführten kurzarbeit entsprechend zu kürzen.
Als Überschrift des Schreibens steht:
Anpassung der Kurzarbeit ab 01.08.2020
Hier können Sie mehr hinzufügen...
Senden+ DATEI HINZUFÜGEN
Ihre Unterhaltung ist geschützt durch unsere Datenschutzbestimmungen.
Bestellnum

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Herr Schiessl,
Ich habe bereits gestern Ihrer Kollegin Frau Schiessl eine Kopie meines Anliegen (Urlaubskürzung in kurzarbeit) gesendet!
Würde mich über eine Antwort freuen
Mit freundlichen Grüßen
Norbert Schramm

Ok, dann gebe ich die Frage wieder frei!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was bedeutet, sie geben die Frage frei?
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Information.Ob Urlaub gekürzt werden kann während Kurzarbeit ist in Rechtsprechung und Literatur umstritten und alles andere als klar.
Haben Sie Urlaub bereits genommen müssen Sie weder etwas zurückzahlen, noch etwas nacharbeiten.Sofern der Mitarbeiter bereits Urlaub genommen hat bzw. wem der Urlaub für die nächste Zeit bereits gewährt worden ist, erhält hierfür die „normale“ Urlaubsvergütung. Das Argument für eine Kürzung ist, dass wir Kurzarbeit null hat quasi Urlaub hat, weil er nicht arbeiten muss und dennoch bezahlt wird. Genauso gute Argumente gibt es aber dagegen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Frau Schiessl,
So ganz bin ich nicht zufrieden mit der Antwort!
Ab 1 8.2020 soll mir der Urlaub rückwirkend anteilig gekürzt werden, d. H. Mir wurden in der Juliabrechnung 45 Stunden Urlaub abgezogen!
Die Überschrift des dem Schreibens meines Arbeitgeber lautet :
Anpassung der Kurzarbeit ab 01.08.2020
Sehr geehrter Ratsuchende, die Rechtslage ist nicht zufrieden stellend weil es strittig ist. Fest steht nur, dass das, was Sie schon an Urlaub genommen haben nicht mehr gekürzt werden kann. Ansonsten gibt es Meinungen in der Literatur, die eine anteilige Kürzung zulassen.
Der Europäische Gerichtshof hat bereits Ende 2012 in einem Urteil klargestellt: Nach EU-Recht muss kein Urlaub gewährt werden, wenn wegen Kurzarbeit "Null" keine Arbeitspflicht bestand.Nur die deutsche Rechtslage ist nach wie vor ungeklärt
Das Bundesarbeitsgericht hat jedenfalls noch nichts dazu entschieden.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Frau Schiessl,
Muss nochmal genauer nachfragen!
Das Schreiben des Arbeitgeber ist vom 1. 8.2020.
Die Kürzung erfolgte aber schon ab März 2020 ( 45 Stunden) und wurde im Juli abgezogen!
Anteilig ist es in Ordnung, aber wohl nicht rückwirkend!?
Mfg Norbert Schramm
Nein, rückwirkend geht es nicht mehrSie haben doch bestimmt in ihrem Arbeitsvertrag eine Ausschlussfrist. Die wäre schon mal ein Argument
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich werde den Arbeitsvertrag nochmals genauer lesen wegen der Ausschlussfrist, melde mich dann nochmal!
Erstmal danke für die schnelle Antwort
Mfg Norbert Schramm
Gerne
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 20034
Erfahrung: Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
Schiessl Claudia und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.