So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Spitz.
RA Spitz
RA Spitz, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 462
Erfahrung:  Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht, M.A.
91771857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RA Spitz ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage, bezogen auf eventuelle

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Frage im Arbeitsrecht, bezogen auf eventuelle Abmahnung, fristlosen Kündigung, Schadenersatz.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Berlin
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mein Arbeitgeber möchte eine schriftliche Stellungnahme haben. Die Stellungnahme habe ich schon geschrieben, aber noch nicht abgegeben. Am 18.08.2020 müssen alle Mitarbeiter zur Firma. Stellungnahme Patrick Winter 14.08.2020Reinigung der Kaltbindemittel-Spritzmaschine.Ich erhielt die Anweisung, die letzte Einbaufläche anzuspritzen anschließend Spritzmaschine zu reinigen.Ich und Andreas (Nachname weiß ich nicht) haben unter Zeitdruck angespritzt, Asphaltfertiger war direkt neben uns im Betrieb. Thermo-LKW ließ Asphalt in den Fertiger.Nach dem die letzte Fläche angespritzt wurde, musste Andreas und ich schnellstmöglich den Arbeitsbereich frei machen.Das nächste Problem war, die Spritzmaschine lässt unkontrolliert bei der Reinigung schlagartig Kaltbindemittel ab (spritzt manchmal ca. 2-3 Meter weit)Wir wollten nicht das Risiko eingehen den Neubau sowie Altbestand vor Toreinfahrt zu beschädigen oder verunreinigen.Die beste und naheliegende Lösung, meine Meinung war in ein anderen Baustellenbereich zu gehen, und kontrolliert auf Schotter das Spritzgerät zu reinigen.Im Anschluss mit Oliver Bleck per Selbstlader die Reinigungsfläche auszuheben und zu entsorgen.Ich habe nach der Reinigung, Schotter mit der Schubkarre geholt um das ausgehoben Loch zu Füllen.Mir war nicht bewusst, dass die Spritzmaschine gar nicht auf Schotter gereinigt werden darf, da wir es oftmals so gehandhabt haben. Es war sehr große Aufruhr durch Vattenfall, es wird von Umweltverschmutzung gesprochen. Ich mache mir Sorgen ob das ein erheblicher schaden ist. Es wurde mir nie gesagt das man es so nie machen soll. Wobei Poliere mich vor Jahren aufgefordert haben die Spritzmaschine auf Schotter zu reinigen. Aber Vattenfall redet von Umweltverschmutzung. Ich arbeite in einer Straßenbaufirma. Auftraggeber ist Vattenfall.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich habe Ihre Schilderung gelesen.

Was genau möchten Sie wissen?

Mit freundlichen Grüßen

Spitz, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, ist es ratsam die schriftliche Stellungnahme einzureichen. Wie verhalte ich mich bei einer Abmahnung, Kündigung oder sogar Schadenersatz. Ich werde den Vorfall nicht abstreiten, nur war ich mir nicht bewusst das es so schwerwiegend war.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Es ist ratsam, eine schriftliche Stellungnahme abzugeben. Denn damit ist Ihre Sicht der Dinge dokumentiert.

Abmahnung, Kündigung oder sogar Schadenersatz setzen voraus, dass Sie in vorwerfbarer Weise fahrlässig gehandelt haben. Dies ist in Ihrem Fall nicht erkennbar. Denn Sie wussten nicht und haben auch nicht wissen können, dass die Spritzmaschine nicht auf Schotter gereinigt werden darf.

Sollte es gleichwohl zu einer Abmahnung kommen, würde ich die Sache auf sich beruhen lassen. Zwar könnten Sie dagegen klagen. Eine solche Klage belastet nur das Arbeitsverhältnis. Bei Kündigung oder Schadensersatz müssten Sie klagen.

Mit freundlichen Grüßen

Spitz, Fachanwalt für Arbeitsrecht

RA Spitz und 4 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort.