So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 19683
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, Und zwar wurde ich wegen der Corona Sache in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,Und zwar wurde ich wegen der Corona Sache in Kurzarbeit gesteckt am März. Im Kurzarbeitervertrag steht drinnen das die Kurzarbeit vorbei ist sobald die Leitung das sagt. Am Mai haben die mir dann gesagt das die Kurzarbeit vorbei ist und ich wieder normal arbeite. Nun zur Frage. Ich war 2 Tage krank entschuldigt. Kann mich die Leitung trotz vollen Terminkalender und vollen Laden (Friseur) ohne irgendwas unterschrieben zu haben wieder in Kurzarbeit stecken? Es ist ja schon Juli und im Mai sagten Sie das es vorbei ist. Die Leitung hat mir per WhatsApp ohne meine Einverständnis geschrieben das ich in Kurzarbeit bin ab sofort trotz vollen Laden und 1 Monat voll arbeiten. Geht sowas ohne meine Unterschrift? Sie haben mir auch weniger Gehalt geschickt als sonst.Mfg

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender

Kurzarbeit kann nur dann angeordnet werden, wenn das Einverständnis des Arbeitnehmers besteht.

Zudem müssen die Voraussetzungen für Kurzarbeit gegeben sein und zwar ein Auftragsmangel.

Denn Kurzarbeit betrifft auch öffentliche Gelder

Es ist daher nicht rechtens , Kurzarbeit anzuordnen, wenn die Voraussetzungen nicht gegeben sind

Schiessl Claudia und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.