So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 9369
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Morgen, Ich werde bezüglich einer Trunkenheitsfahrt

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,Ich werde bezüglich einer Trunkenheitsfahrt mit einem E-Roller wahrscheinlich auf Tagessätze verurteilt. Vor knapp 3 Jahren hatte ich eine ähnliche Situation (unter 90TS). Wird nun alles in meinem Führungszeugnis sichtbar sein? Ich möchte Ende des Jahres mein Examen zum Gesundheits- und Krankenpfleger machen und habe Angst deshalb nicht zugelassen zu werden. Beste Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

wann genau war die letzte Verurteilung ? Auch wegen einer Trunkenheitsfahrt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sehr geehrter RA Grass,
Dezember 2017 wegen einer Trunkenheitsfahrt mit dem PKW.Beste Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Leider werden Sie jetzt, wenn es zu einer erneuten Verurteilung kommt, mit einer Eintragung in das Führungszeugnis rechnen müssen. Lediglich die Erstverurteilung, wenn sie unter 90 Tagessätzen liegt, wird nicht eingetragen.

Sie könnten, um die Eintragung bis zum Examen zu verhindern, nur versuchen, die Verurteilung zeitlich verzögern, in dem Sie wenn es wieder zu einem Strafbefehl kommt, hiergegen Einspruch einlegen. Ob sich das Verfahren allerdings bis zum Ende des Jahres "ziehen" lässt, kann leider nicht vorhergesagt werden.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** interessiert ob mich das daran hindern wird zum Examen zugelassen zu werden? Es ist kein Gewaltverbrechen oder BTM Missbrauch. Beste Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

meist wird das Führungszeugnis verlangt und ein Eintrag würde schon ein Hindernis darstellen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie denn noch weitere Fragen ? Wenn nicht, sind Sie bitte nun so freundlich und geben eine faire Bewertung ab.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.