So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 418
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

Guten Tag! Mein Arbeitgeber ändert unter Bezug auf

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag! Mein Arbeitgeber ändert unter Bezug auf Manteltarifvertrag die "erweiterte" Arbeitszeit zurück auf "normal" (35h) - lt. meinem Arbeitsvertrag beträgt die vereinbarte WoArbeitszeit 40h und ist nicht "erweitert", es gibt auch keine Befristungsklausel. Ist diese einseitige Änderung ohne meine Zustimmung wirksam?
JA: Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Customer: Anstellungsvertrag, unbefristet
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Der Arbeitgeber bezieht sich auf den IG Metall Manteltarifvertrag §2 A. 1 (III) - kann zur Verfügung gestellt werden - ebenso Arbeitsvertrag.
Sehr geehrter Fragesteller,vielen Dank, ***** ***** sich an justanswer gewandt haben.Der Arbeitgeber ist nicht berechtigt, die Stunden auf 35 h pro Woche zu reduzieren. Wenn in Ihrem Arbeitsvertrag 40 h pro Woche vereinbart sind, was nach Tarifvertrag möglich ist, gilt diese Vereinbarung für Sie unbefristet. Sie kann nicht einseitig geändert werden. Die arbeitsvertragliche Regelung geht den tariflichen Regelungen vor (Günstigkeitsprinzip).Sie hben daher das Recht, weiterhin 40 h pro Woche mit dem entsprechenden Arbeitsentgelt zu arbeiten.Über eine positive Bewertung durch Anilicken von 3 - 5 Sternen würde ich mich sehr freuen.Beste Grüße
Ralf Hauser, LL.M.
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Ralf Hauser und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Guten Morgen, vielen Dank für Ihre Antwort.
Darf ich Ihnen noch den Passus meines Arbeitsvertrages und die entsprechende Stelle des Manteltarifvertrages zeigen. Ich möchte ganz sicher gehen, bevor ich hier bei meinem Arbeitgeber ein entsprechendes Veto einlege. Ich bin ja nicht die einzig betroffene Mitarbeiterin - aber bei meinen Kollegen ist die Formulierung im Arbeitsvertrag eine andere (bei den Kollegen steht "Ihre individuell erweiterte Arbeitszeit beträgt 40h und kann durch den Arbeitnehmer oder Arbeitgeber geändert werden....".
Ich würde Ihnen noch die Unterlagen hochladen - bitte sehen geben Sie mir Bescheid, ob trotzdem das von Ihnen angesprochene Günstigkeitsprinzip greift.
Vielen Dank ***** ***** Grüße
Monika Neumaier
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tag.
Hallo Herr Hauser,
ich war mit Ihrer ersten Antwort noch nicht ganz zufrieden und habe nochmals nachgefragt (24.06.) aber noch keine Antwort auf meine Nachfrage. Könnten Sie sich bitte die eingereichten Unterlagen ansehen und Ihre Antwort dahingehend verifizieren. Ich hätte gerne eine rechtskräftige Aussage zu meinem Anliegen.
Vielen Dank ***** ***** Grüße
Monika Neumaier