So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an LawAlexander.
LawAlexander
LawAlexander, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 409
Erfahrung:  Rechtsanwalt
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
LawAlexander ist jetzt online.

Angenommen, ein Lieferant hätte einen Besuchstermin sowie

Kundenfrage

Angenommen, ein Lieferant hätte einen Besuchstermin sowie einen Besprechungstermin vorgeschlagen, welche mit dem baldigen unfreiwilligen Ende des Beschäftigungsverhältnisses kollidieren würden.
Wäre dann wohl die Absage dieses Besprechungstermins legitim verbunden mit dem Hinweis, dass mein Vertrag mit der Firma auslaufen und ich dann meinen Resturlaub nehmen und danach nicht mehr verfügbar sein würde und dass ich mit allen Mitteln, die die FDGO, das Grundgesetz, die EMRK sowie die UN-Menschenrechtskonvention bieten und die mir legitim erscheinen, versuchen würde, den Arbeitgeber dazu zu bewegen, den Arbeitsvertrag zu verlängern?
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  LawAlexander hat geantwortet vor 15 Tagen.

das können Sie machen, immmerhin wären Sie nicht mejhr im Büro und können den Lieferantentermin dann auch nicht wahrnehmen.