So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 33243
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit 2 Monaten in Kurzarbeit 0. Jetzt möchte

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin seit 2 Monaten in Kurzarbeit 0. Jetzt möchte ich für ein paar Tage in den Urlaub fahren und weiß nicht, ob ich das meinem AG melden muss. Andererseits - habe ich während KuA, auch wenn ich stundenweise arbeite, Recht auf Urlaub? Lieben Gruß und Dank

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes entfällt bei Kurzarbeit Null leider auch der Urlaubsanspruch des AN, denn mit Einführung von Kurzarbeit Null entfällt auch die Arbeitspflicht.

Inwieweit diese europarechtliche Rechtsprechung des EuGH allerdings auch für den Bereich des deutschen Arbeitsrechts Geltung beanspruchen kann, ist umstritten, denn eine abschließende Entscheidung hierzu ist von dem Bundesarbeitsgericht noch nicht ergangen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link:

https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/kurzarbeit-null-kein-urlaubsanspruch-nach-europaeischem-recht_76_146278.html

Sie sollten vor dem Hintergrund dieser ungeklärten Rechtslage das Gespräch mit Ihrem AG suchen, denn möglicherweise existiert in Ihrem Betrieb eine Betriebsvereinbarung, auf deren Grundlage Ihnen der Urlaub gewährt werden kann.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Aber genau dieses versteh ich nicht. Für mein Verständnis muss ich, wenn ich bei Kurzarbeit 0 keine "Arbeitspflicht" habe, auch niemanden fragen (meinen AG), ob ich in den Urlaub fahren darf. Es besteht für mein Verständnis temporär gar kein Arbeitsverhältnis.
Das ist mein Problem derzeitig.
Ab Juni werde ich zur Kurzarbeit wieder stundenweise arbeiten. Dann ist für mich die Rechtslage noch undurchsichtiger. Mein AG selbst zahlt dann nur genau meine Arbeitsleistung, die ich über einen Monat verteilt, trotz Urlaub erbringen kann. Da müsste ich absprechen, wann ich arbeite ... aber Urlaub nehmen ist für mich unlogisch, da ich ja pro Woche auch in diesem Falle mindestens 2 Tage frei haben werde.
Kann / darf er mich in diesem Falle schikanieren und mich an bestimmten Tagen zu meiner Arbeitsleistung zwingen. (das wäre bei mir nicht notwendig, ich arbeite bei einem Verlag)Vielen Dank ***** ***** für Ihre Antwort.
Martina Nellessen

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

So betrachtet, haben Sie vollkommen Recht: Ihre Arbeitspflicht ruht derzeit, und infolgedessen benötigen Sie grundsätzlich nicht die Zustimmung Ihres AG, wenn Sie Urlaub nehmen wollen.

Wenn Sie den Urlaub daher nehmen wollen, bevor die aktive Phase der Kurzarbeit im Juni wieder beginnt, wäre dies unproblematisch.

Unter den ergänzend geschilderten Umständen wäre Ihr AG nicht berechtigt, Sie an ganz bestimmten Tagen zur Arbeitsleistung zu zwingen, denn wenn dies aufgrund der Natur Ihrer beruflichen Tätigkeit in einem Verlag in der Sache gar nicht erforderlich und geboten ist, so hat Ihr AG diesbezüglich auch kein Weisungsrecht.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.