So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 19523
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, Und zwar habe ich bzw wir alle wegen coronavirus seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ,Und zwar habe ich bzw wir alle wegen coronavirus seit 1 Woche Zwangsurlaub.Die Stunden die wir nicht arbeiten arbeiten dürfen gelten als Minusstunden leider. Also das man bei sowas egoistisch handelt finde ich auch bescheuert ich stehe im Minus 70 Stunden weil mein Chef mir von sich aus immer Zwangsurlaub gegeben hat ! So dass ich mir nicht mal frei nehmen darf wenn ich mal brauche !Die Arztpraxis ist nur für Notfälle geöffnet und es arbeiten jeden Tag nur 2 Assistentin ( wird immer getauscht )Eben habe ich Nachricht bekommen dass er die Praxis in den ostern deshalb nicht schließt ( wo wir alle normal Urlaub hätten und ich dann wirklich wegfahren wollte)Darf er das ? 1. Es ist nicht mein Problem ob ich jetzt Zuhause sitzen muss oder nicht. Es ist auch nicht mein Wunsch gewesen das er mir Zwangsurlaub gibt und es ist auch einfach nur blöd dass die freien Tage als minusstunden eingetragen werden.Ich muss weg in den Osten und habe auch alles gebucht!!!Ach ja ich fliege nicht irgendwo hin sondern wollte hier in eine andere Stadt fahren auch aus wichtigen privaten Gründen! Ich weiß das man nicht Urlaub irgendwo machen darf das ist aber nicht der Fall! Und solange man keine corona Partys wie manche Idioten macht darf man raus !Gibt mir bitte einen RatErgänzung
Ich wollte weder wegfliegen noch richtig Urlaub machen ich muss aus privaten Gründen zu meiner Familie und nicht wie manche Idioten irgendwelche Partys machen wo tausend Menschen sind. Und es fahren alle Züge trotz der Lage ich weiß auch was gerade abgeht

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

 

 

ein Zwangsurlaub ist unzulässig.

 

Das ergibt sich aus § 7 des Bundesurlaubsgesetzes, wonach der Arbeitgeber die Wünsche des Arbeitnehmers bei der Urlaubsgewährung zu berücksichtigen hat.

Einen einmal gewährten Urlaub darf der Arbeitgeber nur dann widerrufen, wenn buchstäblich der Betrieb brennt.

 

Minusstunden gibt es nur dann, wenn Sie als Arbeitnehmer selbst entscheiden können, ob Sie diese Stunden frei nehmen,

 

Hat der Arbeitgeber für Sie keine Arbeit, so ist das sein eigenes Betriebsrisiko

Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke und was könnte ich in diesem Fall tun ?

Zuerst mit dem Arbeitgeber reden und dann Eilantrag vor dem Arbeitsgericht auf Gewährung des Urlaubs stellen