So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 8978
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Tag. Kann der Arbeitergeber verlangen: entweder

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Kann der Arbeitergeber verlangen: entweder Kurzarbeitergeld akzeptieren, oder volles Gehalt, aber dann auf Kündigungsschutz verzichten. Meine Frau soll, sofort unterschreiben. Dies geschieht zur Zeit bei Douglas. Mit freundlichem Gruß Horst Neugart
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Im Moment nicht. Danke

Sehr geehrter Fragesteller,

 

danke, dass Sie Justanswer genutzt haben.

Das Risiko der "genügenden" Arbeit trägt immer der Arbeitgeber.Dies bedeutet, dass Ihre Frau darauf bestehen könnte, dass der Vertrag in seiner ursprünglichen Form und Umfang weitergeführt wird. Kann der Arbeitgeber nicht genügend Arbeit zum Erledigen deligieren oder muss die Arbeitsstätte schließen, geht dies zu seinen Lasten. Ihre Frau kann nach wie vor den vollen Lohn beanspruchen.

Eine rechtliche Pflicht, sich auf Kurzarbeit einzulassen besteht nicht. ABER: wenn der Arbeitgeber keine Arbeit mehr hat, kann er Personal abbauen und hätte natürlich die Möglichkeit, alle Mitarbeiter, die "nicht mitziehen" zu kündigen.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

kann ich noch etwas für Sie tun oder ist Ihre Frage beantwortet ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Guten Tag, kann der Arbeitgeber den Kündigungsschutz aufheben? Meine Frau ist 21 Jahre im Unternehmen.

Sehr geehrter Fragesteller,

nein nach aktueller Rechtslage ist der Kündigungsschutz nicht ausgehebelt. Der AG müsste im Falle einer Kündigung die Kündigungsfrist gem. § 622 BGB , also 7 Monate, einhalten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.