So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 15603
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Ich bin Rentnerin, 60% schwerbehindert und habe einen

Kundenfrage

Ich bin Rentnerin, 60% schwerbehindert und habe einen Arbeitsvertrag bei der Caritas Konstanz gem. § 8 Abs. 1 Nr. 1 SGB I. Ich arbeite in der Cafeteria eines Demenzheimes, das jetzt wegen des Coronaviruses absolut geschlossen wurde. Die Cafeteria wurde geschlossen und ich wurde nachhause geschickt bis auf weiteres.Habe ich ein Recht auf Entschhädigung? Meine Arbeitsbereitschaft habe ich erklärt, würde jede andere Arbeit auch machen.....

Herzliche Grüsse Irene

Hauswirtschaftliche Hilfskraft. Geringfügig beschäftigt. Die Vergütung erfolgt nach tatsächlich anfallendem Stundenaufwand ..... § 8 Abs.1 Nr. 1 SGB I.

Eigendlich nicht, ich bei der Caritas schon seit dem 1.2.2012 beschäftigt.

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Ihr Arbeitgeber darf wegen Schließung etc. nicht Ihre Urlaubstage und Überstunden anrechnen.
Ebenso wenig darf er Ihnen Minusstunden aufgeben.
Sie können sich auf den geltenden Arbeitsvertrag berufen und hieraus das volle Arbeitsentgelt einfordern.
Wenn Sie Ihre Arbeitskraft anbieten, d. h. Sie wollen arbeiten und der AG schließt das Unternehmen, schuldet er Ihnen ganz normal den Arbeitslohn.
Und zwar in voller Höhe.
Hierauf können Sie sich berufen.
Rechtsgrundlage ist unmittelbar der Arbeitsvertrag sowie die § 326 BGB sowie § 615 BGB.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Bin mit der Antwort nicht zufrieden. Da muss noch ne Menge abgeklärt werden.
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Welche Nachfrage haben Sie zu meinen Ausführungen?
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-