So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 19397
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Bei mir wütet der Sturm Sabine. Ich konnte nicht in die

Diese Antwort wurde bewertet:

bei mir wütet der Sturm Sabine. Ich konnte nicht in die Arbeit, da immerwieder Bäume auf die Straße und Ziegel vom Dach gestürzt sind. Die Straßen waren eine Zeit lang gesperrt jetzt sind sie frei trotzdem besteht immer noch die Gefahr von Bäumen, Stromleitungen und Ziegeln getroffen zu werden. Ich fahre daher nicht in die Arbeit, da es zu gefährlich ist. Mein Chef zieht mir die Stunden jetzt von den Überstunden ab. Darf er das überhaupt? Ich meine ich bin ja nicht Schuld. Bin übrigens in der Lehre.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Schauen Sie in Ihren Arbeitsvertrag.

 

Wenn da § 616 BGB ausgeschlossen ist darf er es Ihnen abziehen

 

Ist § 616 BGB nicht ausgeschlossen, muss er Ihnen die kurzfristige Verhinderung aus persönlichen Gründen vergüten

Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.