So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 31708
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Eine Mitarbeiterin von uns hat in der Kasse der Deutschen

Diese Antwort wurde bewertet:

Eine Mitarbeiterin von uns hat in der Kasse der Deutschen Post 330€ minus gemacht kann ich ihr das vom Lohn abziehen ?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hamburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Sie wurde fristlos gekündigt weil sie einer Kundin die ihr Portmonee im Laden vergessen hat eingesteckt. Das Geld geklaut der Kundin gesagt hier ist nix. Wir haben das später durch die Polizei erfahren und durch die Kameraaufzeichnungen gesehen wie sie es gemacht hat. Sie wurde fristlos gekündigt. Die Kundin möchte ihr Geld wieder kann ich das unserer Mitarbeiterin von ihrem Rest Gehalt abziehen ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Ja, Sie können den Betrag von dem noch ausstehenden Lohn der AN einbehalten, um das Geld der Kundin zukommen zu lassen.

 

Da die Unterschlagung der Geldbörse in Ihrem Laden durch Ihre AN geschehen ist, hat die Kundin gegen Sie einen entsprechenden Schadensersatzanspruch, da Sie rechtlich für deren Verhalten einzustehen haben.

 

Sie Ihrerseits haben dann gegenüber der gekündigten einen Schadensersatzanspruch auf Freistellung von dem Anspruch der Kundin gegen Sie.

 

Im rechtlichen Ergebnis können Sie den Betrag daher von dem Lohn einbehalten!

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Danke für die Info
Allerdings wurde eine Frage nicht beantwortet und zwar hat die selbe Mitarbeiterin auch einen Tag zuvor in der Post Kasse einen Minusbestand verursacht. Das haben 3 Mitarbeiter mir auch noch bestätigt. Kann ich ihr das auch vom Lohn abziehen ?

Ja, auch dieses Minus können Sie vom Lohn einbehalten - Ihnen steht in dieser Hinsicht ebenfalls ein Recht zur Aufrechnung nach § 387 BGB zu!

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Muss ich der Mitarbeitern trotz so eines Vergehens das sie eine Kundin in unserem Geschäft beklaut ihre Urlaubstage auszahlen ?

Leider ja: Endet das Arbeitsverhältnis, ohne dass der Arbeitnehmer seinen Urlaub vollständig nehmen konnte, so ist der restliche Urlaub abzugelten. Dies gilt auch bei einer fristlosen Kündigung.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Wir haben ihr Lohn noch nicht ausgezahlt weil sie ihre arbeitsklamotten noch nicht abgegeben hat die Mitarbeiterin hat mir gedroht das sie vor Gericht geht wenn ich ihr Gehalt nicht bis zum 03.02.2020 bis 12 Uhr auszahle kann sie sowas machen ?

Sie haben unter diesen Umständen ein Zurückbehaltungsrecht an dem Lohn gemäß § 273 BGB. Das bedeutet, dass Sie den Lohn auch erst dann auszahlen müssen, wenn die AN Ihre Arbeitskleidung zurückgegeben hat.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Super ich danke ihnen recht herzlich

Sehr gern geschehen!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt