So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 35198
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich beschäftige in meiner Firma ( ca 36 Mitarbeiter) einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich beschäftige in meiner Firma ( ca 36 Mitarbeiter) einen Dipl.Ing.der in diesem Jahr 69 Jahre alt wird. Gemäß Arbeitsvertrag endet das Arbeitsverhältnis mit dem 65 Lebensjahr. Nach erreichen der Altersgrenze bat er mich,länger arbeiten zu dürfen,da er sch noch total fit fühle. Dem habe ich zugestimmt. Nun ist von der körperlichen und geistigen Fitness nicht mehr viel vorhanden. wie kann ich den Mann jetzt kündigen?
JA: Wie lange waren Sie dort angestellt?
Customer: Seit dem 01.05.2004
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Durch die Vereinbarung ist ein neuer unbefristeter Arbeitsvertrag zustande gekommen. Das bedeutet, Sie müssen den Mitarbeiter kündigen und die Kündigung begründen können. Die Begründung kann einmal natürlich betriebsbedingt sein, zum andern aber verhaltensbedingt.

Wenn Ihr Mitarbeiter nun nicht mehr die geforderte Leistung erbringt, so können Sie ihn natürlich auch außerordnentlich nach § 626 BGB kündigen. In diesem Fall müssen Sie ihn vor der außerordentliche Kündigung erfolglos abgemahnt haben.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Kann ich aus Altersgründen kündigen,oder muss ich den Mann ewig beschäftigen.Auf jeden Fall geht sowas zum Arbeitsgericht. Ist eine Abfindung zu zahlen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

das Alter allein ist kein Kündigungsgrund. Es muss schon Auswirkungen auf seine Arbeitsleistung haben. Wenn der Mitarbeiter mit de Kündigung nicht einverstanden ist, dann wird er vor dem Arbeitsgericht Kündigungsschutzklage erheben. In der Güteverhandlung wird dies dann in der Tat häufig mit einer Abfindung erledigt, das ist richtig. Die Höhe der Abfindung richtet sich dabei etwa nach einem halben Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Pro Beschäftigungsjahr nach Rentenalter?

Sehr geehrter Ratsuchender,

da der alte Arbeitsvertrag durch Eintritt des Rentenalters geendet hat, beginnt die Zählung mit dem Renteneintrittsalter.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.