So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 30683
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Kündigungsfristen laut Vertrag lautet: Jede gesetzliche

Diese Antwort wurde bewertet:

Kündigungsfristen laut Vertrag lautet: Jede gesetzliche Verlängerung der Kündigungsfrist zu Gunsten einer Vertragspartei gilt in gleicher Weise für die andere Vertragspartei. Kündigungsfrist 3Monate zum Quartalsende. Arbeitsverhältnis begann am 01.04.2007. Wann muss ich kündigen?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Schleswig Holstein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: nein


Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme

 

 

Mit der gesetzlichen Verlängerung der Kündigungsfrist in Ihrem Arbeitsvertrag ist die verlängerte Kündigungsfrist des § 622 Absatz 2 BGB in Abhängigkeit von der Dauer des Arbeitsverhältnisses gemeint.

 

Es handelt sich hier um eine Gleichstellungsklausel: Diese Verlängerung gilt zunächst nur zu Gunsten des Arbeitnehmers.

 

Es ist aber rechtlich zulässig, diese verlängerten Fristen des Absatzes 2 auch für die Kündigung durch den AN als verbindlich zu bestimmen.

 

Wenn Sie nun seit 2007 in dem Betrieb beschäftigt sind, so gilt nach § 622 Absatz Nr. 5 BGB eine (verlängerte) Kündigungsfrist von fünf Monaten.

 

Zudem gilt, dass Sie eine weitere Kündigungsfrist von drei Monaten zum Quartalsende haben: Eine Kündigung ist dann immer nur zu einem bestimmten Termin, nämlich zum Quartalsende möglich.

 

Das ist der 31.03., der 30.06., der 30.09. und der 31.12. Zu diesen Terminen können Sie kündigen, wenn die Kündigung 3 Monate vorher zugegangen ist.

 

Zu diesen drei Monaten (=zum Quartalsende) müssen Sie sodann noch die fünf Monate der verlängerten Kündigungsfrist aus § 622 Absatz 2 BGB hinzuzrechnen!

Klicken Sie zur Bewertung bitte auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sehr geehrter Herr Hüttenmann,
vielen Dank für die Informationen.
Das heißt für mich, wenn ich zum 31.12.2019 kündige, endet das Arbeitsverhältnis am 30.08.2020?

Mit freundlichen Grüßen

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Ja, richtig.

 

Der nächst mögliche Kündigungstermin ist der 31.03.2020, wobei die Kündigung dem AG drei Monaté vorher (also spätestens am 31.12.2019) vorliegen muss.

 

Dann wird die Kündigung am 31.08.2020 (=weitere 5 Monaten) wirksam.

Klicken Sie zur Bewertung dann bitte auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Vielen Dank,
sie haben mir sehr geholfen.
Mit freundlichen Grüßen
T.B.

Sehr gern geschehen!

Klicken Sie zur Bewertung dann bitte abschließend auf die Sterne (="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), denn nur dann erhalte ich von JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

 

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.