So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 8575
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hier eine Schilderung des Falles: Eine Freundin hat am

Diese Antwort wurde bewertet:

Hier eine Schilderung des Falles:Eine Freundin hat am 01.01.2019 eine Stelle im Einzelhandel angenommen ( 6 Tage Woche )
Pro Monat zählt man 3 Tage Urlaub (Einzelhandel 6 Tage Woche, gesamt 36 urlaub)Nun hat die Freundin aber gekündigt zum 15.12.2019. Steht ihr jetzt für den Dezember auch nur die 3 Tage Urlaub zu oder hat sie Ansprauch auf die kompletten 6 Tage ?Bitte um ausführliche Beantwortung.

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie den Arbeitsvertrag zur Verfügung stellen (gerne per Mail an [email protected])?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Gegen 17 Uhr ist dies möglich.

Sehr geehrter Fragesteller,

konnten Sie den Vertrag schon einstellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, dass Sie Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Der Arbeitsvertrag verweist auf das Bundesurlaubsgesetz. Nach §§ 4, 5 BUrlG entsteht der VOLLE Urlaubsanspruch nach einer Wartezeitvon 6 Monaten. Dies bedeutet: Wenn das Arbeitsverhältnis, wie bei Ihrer Freundin, länger als 6 Monate bestand, dann hat sie den Anspruch auf den vollen vereinbarten Urlaub, also auf volle 36 Werktage.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ? Wenn nicht nehmen Sie bitte nun eine Bewertung vor. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass,

entschuldigen Sie bitte die späte Rückmeldung.

Besteht die möglichkeit das Sie ein kurzen zweizeiler formulieren den wir der Chefin vorlegen können rein Informativ ?
Ich würde das natürlich mit einem nicht unerheblichen Trinkelg honorieren.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Dreßler
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass,

entschuldigen Sie bitte die späte Rückmeldung.

Besteht die möglichkeit das Sie ein kurzen zweizeiler formulieren den wir der Chefin vorlegen können rein Informativ ?
Ich würde das natürlich mit einem nicht unerheblichen Trinkelg honorieren.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Dreßler

Sehr geehrter Fragesteller,

kurze Nachfrage hierzu: ich soll Ihnen den Text vorgeben oder das Schreiben zur Vorlage aufsetzen ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Am besten wäre einfach ein Schreiben von einem Anwalt. Denn die Chefin ist wohl sehr eigen und wenn wir eine fachliche Aussage habe auf die man sich stützen kann, ist es einfacher dies durchzusetzen.

Sehr geehrter Fragesteller,

mach ich Ihnen fertig und schicke es Ihnen per Mail im Laufe des Tages.

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass