So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 32067
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Bayern, Hallo ,>Frage kann man einen Arbeiter bei

Kundenfrage

Hallo
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Hallo ,>Frage kann man einen Arbeiter bei Krankschreibung entlassen ?
Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Grundsätzlich ist es auch möglich einen Mitarbeiter zu kündigen, während er arbeitsunfähig krank geschrieben ist.

 

Die Kündigung hängt nun nicht davon ab, ob der Arbeitnehmer gesund ist oder nicht.

 

Ausschlaggebend ist vielmehr dass die Kündigung dem Mitarbeiter zugeht und dass (sofern das Kündigungsgesetz anwendbar ist) der Arbeitgeber einen Kündigungsgrund benennen kann (Betriebsbedingte Kündigung als Beispiel).

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Arbeitnehemr seit 12.08.2019 bei uns in Betrieb sind ein Kleinunternehmen mit 2,5 Personen .er wird auch nicht mehr kommen hatte einen Bandscheibenvorfall wurde und mitgeteilt.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank. In diesem Falle brauchen Sie keinen Kündigungsgrund und können den Mitarbeiter ohne Probleme auch mit seinem Bandscheibenvorfall ordentlich kündigen. Die Kündigungsfrist des § 622 I BGB (beziehungsweise die Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag) müssen Sie natürlich einhalten.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 26 Tagen.

.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 24 Tagen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen!