So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 30039
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben gerade als kleiner Handwerksbetrieb

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,wir haben gerade als kleiner Handwerksbetrieb Stress mit der DRV.
Einer unserer Subunternehmer ein 1 Mann Betrieb montierte 2015 / 16 selbständig auf eigenes Risiko, eigene Termine, eigenes Fahrzeug und Werkzeug für uns div.
Baustellen. Es wurden Std. in Rechnung gestellt die Kleinmaterial und Entsorgung ( 1 Eimer voll ) enthalten. Std. Lohn wurde mit 25Euro angesetzt.
Nun unterstellt die DRV Scheinselbständigkeit und möchte gerne eine Nachzahlung.
Ist hier der eine Scheinselbständigkeit gegeben?
Subunternehmer hat nachweislich andere Auftraggeber und Kunden, betreibt Aquise,
hat andere Rechnungen ausgestellt.
MfG

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, unter den gegebenen Umständen ist ersichtlich keine Scheinselbständigkeit anzunehmen!

Diese wäre nur dann gegeben, wenn der Subunternehmer an Ihre Weisungen gebunden gewesen wäre, wenn Sie im Wesentlichen der einzige Auftraggeber gewesen wären, und wenn er (arbeitnehmerähnlich) in Ihre Betriebsorganisation eingebunden gewesen wäre.

Nach Ihrer Schilderung fehlt es an sämtlichen dieser Voraussetzungen mit der Folge, dass eine Scheinselbständigkeit ausscheidet!

Klicken Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Die DRV beruft sich darauf das er keine Angestellten hat und nur seine Arbeitszeit / Std. in Rechnung gestellt hat ohne Material das von uns vorher zur Baustelle geliefert wurde. Ist das relevant?
MfG

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Nein, im rechtlichen Ergebnis nicht, denn dass Sie als Auftraggeber Material zur Verfügung gestellt haben, ist zwar ein Kriterium, reicht aber allein zur Bejahung der Scheinselbständigkeit nicht aus!

Hinzukommen müssen vielmehr noch die oben genannten Voraussetzungen, an denen es hier gänzlich fehlt.

Klicken Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.