So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 11836
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Guten Abend, folgende Situation: Ich bin seid dem 01.06.19

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,folgende Situation: Ich bin seid dem 01.06.19 Arbeit suchend.
Habe jetzt eine Jobzusage von einem Unternehmen erhalten. Habe aber meine Arbeitslosigkeit verschwiegen und angegeben dass ich bis Dato noch bei meinem alten AG beschäftigt sei.
Wird mein neuer AG durch irgendwelche Anmeldungen bei der Krankenkasse, Finanzamt o.ä. erfahren dass ich arbeitslos war? (angenommen das Arbeitszeugnis muss nicht vorgelegt werden)Vielen Dank ***** *****

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:

Nein. Ihr neuer potentieller Arbeitgeber wird dies nicht erfahren.

Sowohl für die Krankenkasse als auch für das Finanzamt gelten die Schweigepflicht.

Daher findet hier kein Datenaustausch statt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Und es findet auch kein anderer Datenaustausch zwischen dem AG und einer anderer von mir nicht erwähnter Behörde oder Institution statt?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, es gilt der Datenschutz.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.
Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Entschuldigen Sie aber eine Sache fällt mir jetzt doch noch ein. Wie schaut es mit der elektronischen Lohnsteuerauskunft aus? Kann der AG anhand dieser irgendwelche Rückschlüsse der vorherigen Arbeitslosigkeit ziehen?
Dazu muss ich erwähnen dass ich ALG I bezogen habe.Vielen Dank ***** *****

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
der Arbeitgeber kann keine Abfragen von früheren Tätigkeiten machen.

Er hat nur die aktuell anfallende Lohnsteuer an das FA abzuführen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Perfekt. Ich danke Ihnen!