So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 31406
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Folgende Situation: Mitarbeiter hat sich krank gemeldet und

Diese Antwort wurde bewertet:

Folgende Situation:Mitarbeiter hat sich krank gemeldet und eine Krankmeldung abgegeben.Während des Krankenstand hat der Mitarbeiter (mittlerweile ehemaliger Mitarbeiter) während er Krank geschrieben ist, eine neue Beschäftigung begonnen.Belegbar, weil der neue Arbeitgeber den unsere Mitarbeiter (ehemaliger Mitarbeiter) bereits angemeldet hatte.Können wir als Arbeitgeber dagegen etwas tun ? Sind wir verpflichtet den AN zu bezahlen während er bereits eine neue Vollzeitstelle angenommen hat?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn der Mitarbeiter in der neuen Beschäftigung gearbeitet hat obwohl er an sich krank geschrieben war und das Arbeitsverhältnis noch bestanden hat, wäre grundsätzlich ein Schadensersatzanspruch Ihrerseits in Höhe des gezahlten Arbeitslohnes denkbar.

Denn: Da der Arbeitnehmer gearbeitet stand er mit seiner Arbeitskraft Ihnen nicht mehr zur Verfügung (obwohl er offenkundig arbeitsfähig gewesen war). In diesem Falle hätten Sie ihn nicht bezahlen müssen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.