So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17430
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo. Ich habe einen Arbeitsvertag mit Antritt am 1.1.2019

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich habe einen Arbeitsvertag mit Antritt am 1.1.2019 unterschrieben.
In diesem Vertrag ist eine Probezeit von 6 Monaten mit Kündigungsfrist von 1 Monat zum Monatsletzten geregelt.
Danach beträgt die Kündigungsfrist 3 Monate zum Monatsletzten. Außerdem ist im Vertragexplizit erwähnt, dass die Probezeit mit Arbeitsantritt beginnt.
Meine Frage: Kann ich den Vertrag noch vor Arbeitsantritt kündigen und mit welcher Frist. Ev. kann ich den Vertag auch hochladen und sie können ihn sich zur Bewertung ansehen.

Guten Abend,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn im Vertrag eine Kündigung vor Dienstantritt nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist, kann man auch vorher kündigen.

Dann beträgt die Frist auch 3 Monate.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hatte auch einen anderen RA Kollegen von ihnen befragt, der meinte, dasd die Frist die gesetzliche ist, weil für die Zeit vor der Probezeit keine Frist geregelt ist
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die 3 Monate gelten doch für die Zeit nach der Probezeit, jedoch nicht vorher. Oder kann das doch so ausgelegt sein.

Das ist in der Tat umstritten und wird unterschiedlich von den Gerichten bewertet.

Ich meine, es sind die 3 Monate, wie im Vertrag geregelt.

Aber wenn man jetzt zum 31.12.2018 kündigen muss, reicht das ja auch immer noch aus.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Eie rechtssicher ist die Sache aus ihrer Sicht generell. Kann ich jetztvschon beruhigt einen neuen Vertrag für 1.1.2019 unterschreiben oder sollte ich auf eine Bestätigung/Reaktion des AG bei dem ich wieder kündigen will warten?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie

Die Kündigung muss nicht bestätigt werden.

Wenn, dann unterschreiben Sie erst einen neuen Vertrag und kündigen dann den bestehenden.

raschwerin und 4 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Alles klar. Vielen Dank für die Auskunft.