So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 9070
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Wenn jemand seine examens.-Urkunde fälscht u über zehn jahre

Kundenfrage

wenn jemand seine examens.-Urkunde fälscht u über zehn jahre als Krankenpfleger arbeitet ,jener wurde erwischt bzw kam es raus stadtanwalt ermittelte. wähend der Ermittlungen arbeite jener pfleger wieder in der Pflege dies kam ebenfalls raus .
Nun über zwei jahre später sehe ich diesen pfleger wieder .jetzt arbeitet er jedoch als pflegehelfer wie sieht da die Rechtslage aus?
Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

In dem von Ihnen beschriebenen Fall handelt es sich um eine Urkundenfälschung nach § 267 StGB, wenn Zeugnisse gefälscht werden. Dies kann prinzipiell zur Strafanzeige gebracht werden.

Inwiefern der jeweilige Arbeitgeber wegen Betrug gegen den Betroffenen vorgehen will, bleibt diesem überlassen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
ich wollte Eigentlich wissen wie die Rechtsspechung ist
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wie meinen Sie?

Zu solch einem Fall gibt es keine Rechtsprechung?

Dies ist nicht notwendig, da die Gesetzesformulierungen hier eindeutig greifen (vgl. die zitierten Paragraphen).

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-