So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17908
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

meine Frau , geb. am 17.11.1958, hat folgende befristete

Diese Antwort wurde bewertet:

meine Frau , geb. am 17.11.1958, hat folgende befristete Arbeitsverträge erhalten;

1. Die Arbeitnehmerin wird am 01.07.2012 bis zum 30.06.2014 mit dem Sachgrund „Elternzeitvertretung“ als Mitarbeiterin im Finanz-und Rechnungswesen in der Betriebsstätte XXX eingestellt.
Die Arbeitnehmerin verpflichtet sich, im Bedarfsfall auch andere ihr zumutbare Arbeiten zu übernehmen.
Dieser Vertrag endet spätestens am 30.06.2014, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

• Erste Verlängerung des befristeten Arbeitsvertrages, mit Datum vom 04.04.2014
.. wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihren, nach § 14 Abs. 2. TzBfG, befristeten Arbeitsvertrag gemäß Absprache mit Ihnen bis zum 30.06.2015 verlängern. Dieser Vertrag endet spätestens am 30.06.2015, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
• Zweite Verlängerung des befristeten Arbeitsvertrages, mit Datum vom 10.04.2015
.. wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihren, nach § 14 Abs. 2. TzBfG, befristeten Arbeitsvertrag gemäß Absprache mit Ihnen bis zum 30.06.2016 verlängern. Dieser Vertrag endet spätestens am 30.06.2016, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
• Dritte Verlängerung des befristeten Arbeitsvertrages, mit Datum vom 18.04.2016
.. wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihren, nach § 14 Abs. 2. TzBfG, befristeten Arbeitsvertrag gemäß Absprache mit Ihnen bis zum 30.06.2017 verlängern. Dieser Vertrag endet spätestens am 30.06.2017, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
• Vierte Verlängerung des befristeten Arbeitsvertrages, mit Datum vom 24.05.2017
.. wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihren, nach § 14 Abs. 2. TzBfG, befristeten Arbeitsvertrag gemäß Absprache mit Ihnen bis zum 30.06.2018 verlängern. Dieser Vertrag endet spätestens am 30.06.2018, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Die Chefin meiner Frau hat Anfragen der Personalabteilung hinsichtlich ihrer einer entfristeten Einstellung in ihrem Aufgaben- und Arbeitsbereich immer abgelehnt. Die Stelle, für den der befristeten Arbeitsvertrag abgeschlossen worden ist, gab es so nicht im Stellenplan und ist auch vorher nicht durch Schwangerschaft ausfallende Mitarbeiterinnen besetzt gewesen.
Es wurde ihr zwar eine weitere befristete Stelle in einem anderen Aufgabenbereich angeboten, aber hier sollte sie mit einer Kollegin zusammenarbeiten, die auf Grund ihres Auftretens bereits mehrere Kollegen zur Kündigung veranlasst hat.
Diese Situation wollte sich meine Frau aus nachvollziehbaren Gründen nicht stellen.

Mit dem Erhalt ihrer Arbeitspapiere soll meine Frau folgende Erklärung unterschreiben:
Bestätigung:
Hiermit bestätige ich den ordnungsgemäßen Erhalt der o. g. Arbeitspapiere. Ich erkläre außerdem, dass ich keine Forderungen – gleich aus welchem Rechtsgrunde – gegen die XXX GmbH habe und alle meine Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis und dessen Beendigung abgegolten sind.
Uns verwundert die zu unterschreibende Bestätigung.
Gäbe es denn überhaupt Forderungen oder Ansprüche, die meine Frau geltend machen könnte?
Eine Einstellung wird es unter der gegenwärtigen Konstellation nicht geben. Gibt es aber die Möglichkeit eine Abfindung zu erhalten?
Oder gibt es noch weitere Möglichkeiten, die uns nicht bekannt sind?

Ihre Antwort abwartend mit bestem Gruß

******

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich bin Fachanwältin für Arbeitsrecht und bitte um etwas Geduld bis ich eine Antwort geschrieben habe

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Danke ***** *****ältin- ich warte gern

Darf ich höflich fragen:

Wurde denn für die weiteren Befristungen jeweils ein sachlicher Grund genannt, zB Vertretung

Das muss nicht unbedingt schriftlich sein, kann auch mündlich erfolgen

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Es gab keine sachliche Begründung für die Verlängerung - es wurde immer nur gesagt "Wir verlängern" Grundlage dafür war sicherlich der "erste" befristete Arbetsvertrag

Sehr geehrter Ratsuchender,

dann ist die Befristung unzulässig, denn ohne sachlichen Grund darf man nur zwei jahre lang insgesamt 3 mal die Befristung verlängern

Sie müssen eine Klage auf Entfristung stellen.

Frist ist hier 3 Wochen ab Ende der Befristung. spätestens.

Diese Frist dürfen Sie auch nicht um nur einen einzigen Tag versäumen.

Sie beantragen festuzustellen, dass die Befristung vom unzulässig ist

Gehen Sie zur Rechtsantragsstelle des Arbeitsgerichts da hilft man Ihnen

Der Antrag geht zwar auf unbefristete Einstellung ist aber die einzige Möglichkeit, wie man eine Abfindung heraushandeln kann

Die Erklörung sog Ausgleichsquittung muss die Frau nicht unterschreiben.

Selbst wenn bedeutet das keinen Verzicht auf ein Klagerecht

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?

Bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht

Sehr geehrter Ratsuchender

ehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

04.07.2018 07:20

Premium Service anbieten

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.