So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7807
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe aus familiären Gründen meine Karriere nach 14

Kundenfrage

ich habe aus familiären Gründen meine Karriere nach 14 Jahren Dienstzeit beendet und bin mir nicht sicher ob ich diese in kürzester Zeit vollziehen kann. Meine Frage ist nun ob ich laut bgb §622 Abs. 2 diese langfristige Kündigungsfrist nicht einhalten muss. Da ich als Arbeitnehmer laut Vertrag (es gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Sollten weitere Bestimmungen laut gesetz vorhanden sein gilt dies für beide Parteien) vorhanden ist. Jedoch muss ich noch diese Frage die im Raum steht anzweifeln, dazu müsste ich auch ein separates schreiben erhalten wo ich als angestellter informiert werde welche Frist beträgt ab wann meine Zugehörigkeit.

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Die Kündigungsfristen nach § 622 Abs. 2 BGB gelten nur für den Arbeitgeber!

Sofern im Arbeitsvertrag keine gesonderte Regelung enthalten ist, können Sie in den Fristen des § 622 Abs. 1 BGB kündigen.

Diese Frist beträgt nur 4 Wochen zum 15. des Monats oder zum Monatsende.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortetzu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hallo, vielen Dank für diesen Rat. Ich formuliere es jetzt genau was meiner Kündigung betrifft. Da ich diese Kündigung ausgesprochen habe auch schriftlich und meine Frau und meine Tochter das neue Verhältnis ab 01.07.2018 beginnen bin ich auch leider gezwungen aus freien willen das Verhältnis so schnell wie möglich zu beenden. Ich zitiere :Im Falle der Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses als unbefristetes, ist das Arbeitsverhältnis mit den gesetzlichen Kündigungsfristen ordentlich kündbar. Soweit gesetzliche Bestimmungen längere Kündigungsfristen vorsehen, sollen diese für beide Parteien gelten.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

können Sie mir den genauen Wortlaut der Klausel zur Kündigungsfrist in Ihrem Arbeitsvertrag benennen?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hallo,
Ich zitiere aus dem Vertrag : im Falle der vortsetzung des Arbeitsverhältnis als unbefristetes ist das Arbeitsverhältnis mit den gesetzlichen Kündigungsfristen ordentlich kündbar. Soweit gesetzliche längere Kündigungsfristen vorsehen sollen diese für beide Parteien gelten.
Dies ist der Absatz aus meinem Vertrag der nun mittlerweile 14 Jahre besteht.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank.

Die Klausel ist wohl unvollständig. Es scheint es fehlt eine Textpassage. Außerdem trifft diese keine schlüssige Regelung, weshalb Sie sich auf den Standpunkt stellen können, dass diese unbeachtlich ist.

Es bleibt somit für Sie bei der Kündigungsfrist des § 622 Abs. 1 BGB. Hierauf können Sie sich berufen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-