So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1378
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich wurde letzte Woche mit Wirkung zum 30. August 2018

Kundenfrage

Ich wurde letzte Woche mit Wirkung zum 30. August 2018 betriebsbedingt gekündigt. Grund ist die Schließung der Niederlassung und dem damit verbundenen Wegfall einer Beschäftigungsmöglichkeit. Es erfolgt eine bezahlte Freistellung zum 31. Mai.
Ein mit dem Betriebsrat ausgehandelter Sozialplan sieht die Zahlung einer Abfindung vor. In meinem Fall 8,5 Bruttomonatsgehälter (1 BMG pro Jahr Betriebszugehörigkeit).
Mit wurde ein Jobangebot in Südfrankreich angeboten. Dies liegt ca. 1.000 km von meinem jetzigen Arbeitsplatz nahe Karlsruhe entfernt. Da dies als unzumutbar seitens des Betriebsrates eingestift wurde, habe dieses Angebot abgelehnt.
Meine Fragen: Lohnt sich trotz der angebotenen Zahlung einer Abfindung eine Kündigungsschutzklage? Was kann ich bestenfalls gewinnen, was kann isch im schlechtesten Fall riskieren?
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

da eine Kündigungsschutzklage auf Weiterbeschäftigung abzielt, erlaube ich mir antzufragen, ob Sie eine angemessene Weiterbeschäftigung in der Firma sehen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo Frau Grass,unmittelbar in dem Geschäftsbereich, in dem ich tätig bin, nur außerhalb Deutschlands. Da wurde mir ja eine Stelle angeboten, die ich allerdings abgelehnt habe.
Da ich bei einem großen Konzern tätig bin, wäre es aber theoretisch denkbar, dass mich das Unternehmen in einen anderen Geschäftsbereich bei einer anderen Niederlassung versetzen könnte.Gruß,
Thomas Eichler
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

könnten Sie mitteilen, ob die Geschäftsbereiche vergleichbar sind ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass