So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 9097
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich arbeite seit 17 Jahren auf dem Berliner Großmarkt als

Kundenfrage

Ich arbeite seit 17 Jahren auf dem Berliner Großmarkt als Kraftfahrer und gleichzeitig als Komissionierer.Meine Kündigungsfrist liegt bei 2 Monaten.Nun habe ich zum 01.06 2018 gekündigt ,was einem Aufhebungsvertrag gleich käme.Nun habe ich aber schon längere Zeit akute Schmerzen in meiner rechten Schulter,so das mir das heben von schweren Lasten schwer fällt.Zudem benutze ich hauptsächlich meinen linken Arm zum lenken eines LKW´s.Was kann ich tun damit ich niemanden gefährde?
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Entweder Sie lassen sich von einem Arzt attestieren, dass Sie weder schwer Lasten heben noch einen Lkw fahren können. In diesem Fall müsste Ihnen Ihr Arbeitgeber eine andere Arbeit zuweisen.

Erhalten Sie kein Attest wäre dem AG schriftlich anzuzeigen, dass Sie erhebliche Schmerzen beim heben schwerer Gegenstände haben und auch das Lenken von Lkws nur schwer möglich und somit mit Gefahren verbunden ist.

Hierdurch zeichnen Sie sich ggü. Ihrem AG quasi frei, falls ein Schaden eintritt. Denn der AG hat nach solch einer Anzeige Ihnen eine entsprechende andere Arbeit anzubieten.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 7 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-