So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 25829
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich bewohne meine Eigentumswohnung in einem 6Parteienhaus.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bewohne meine Eigentumswohnung in einem 6Parteienhaus . Die übrigen 5 Eigentumswohnungen werden von den Eigentümern selbst bewohnt. Die Eigentümerin der Wohnung unter mir will dort eine Tagesmutter beschäftigen, die in dieser Wohnung 5 Kinder
im Alter von 1 - 3 Jahren betreuen soll. Die Eigentümergemeinschaft ist damt nicht einverstanden. Es handelt sich hier doch wohl um ein Gewerbe. Ist das Vorhaben dieser Eigentümerin illegal?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das Vorhaben ist rechtlich nicht zulässig!

Nach der Rechtsprechung handelt es sich bei der ganztägigen Betreuung von Kindern in einer Wohnungseigentümergemeinschaft in der Tat um eine gewerbliche Nutzung, die grundsätzlich unzulässig ist (LG Köln, Urteil vom 11.8.2011, 29 S 285/10 ).

Abweichendes gilt nur dann, wenn Ihre Teilungserklärung eine gewerbliche Nutzung in der WEG ausdrücklich gestattet - wovon ich unter Zugrundelegung Ihrer Mitteilungen zum Sachverhalt nicht ausgehe.

Sie haben daher als Eigentümerin angesichts der zu erwartenden massiven Belästigungen und Beeinträchtigungen, die von der Kinderbetreuung ausgehen dürften, einen entsprechenden Unterlassungsanspruch gegen die Miteigentümerin aus § 15 WEG in Verbindung mit § 1004 BGB.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.